Kategorien

Hersteller / Verlage

Mehr über...

Bartsch, Günter: Anarchismus in Deutschland Band 2/3

Bartsch, Günter: Anarchismus in Deutschland Band 2/3

9,00 EUR

inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Art.Nr.: ANT287


Bartsch, Günter: Anarchismus in Deutschland Band 2/3

Bd.II, 1965 -1973

Wer ist Anarchist?, p. 9
Studentenbewegung, SDS und Anarchismus, p. 16
Die Erben des SDS und ihre anarchoide Tendenz, p. 56
Die Herausbildung des Neuen Anarchismus (bis Mai 1970), p. 76
Der ältere Anarchismus und die Studentenbewegung (bis Mai 1970), p. 123
Das gemeinsame Pfingsttreffen 1970 in Hamburg, p. 154
Stirbt der traditionelle Anarchismus aus?, p. 165
Die weitere Entwicklung des Neuen Anarchismus (Mai 1970 bis Sommer 1973), p. 179
Zusammenfassende und ergänzende Schlussbetrachtungen, p. 217

Bd. III, Dokumente

I. Der Altanarchismus von 1945-1965, p. 229
II. Versuch einer Synthese von altem und Neuem Anarchismus (1968), p. 315
III. Die Herausbildugund des Neuen Anarchismus (bis Mai 1970), p. 333
IV. Die Entfaltung des neuen Anarchismus (Mai 1970 bis Sommer 1973), p. 347
V. Stellungnahme von alten und neuen Anarchisten zur Roten-Armee-Fraktion, p. 383
VI. In eigener Sache und Sprache, p. 395

Ordentliche Erhaltung ohne Anstreichungen

Buch, 423 Seiten

KundInnen, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft:


Malatesta, Errico: Gesammelte Schriften Band 2

Malatesta, Errico: Gesammelte Schriften Band 2

"Es gibt immer noch Menschen, die von der Idee des Terrors fasziniert sind,... aber ich sage, Terror ist die Faszination der Fanatiker. Müßte man, um zu siegen, auf öffentlichen Plätzen Galgen errichten, so will ich lieber untergehen"


10,90 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Degen, Hans-Jürgen: Anarchismus in Deutschland 1945-1960

Degen, Hans-Jürgen: Anarchismus in Deutschland 1945-1960

Diese Studie beschreibt umfassend die größte anarchistische Nachkriegsorganisation in Deutschland nach 1945, die Föderation Freiheitlicher Sozialisten (FFS). Wie keine andere Gruppierung prägte diese die Wiederaneignung anarchistischer Politik und Kultur im Zeitraum von 1947 bis 1960 in der BRD.


9,90 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Linebaugh / Rediker: Die vielköpfige Hydra

Linebaugh / Rediker: Die vielköpfige Hydra

Unter Verwendung zahlreicher Primärquellen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Spektrums gelingt es den Autoren, die "versteckte Geschichte" der atlantischen Kolonisation durch das aufstrebende Britische Empire aus den "Fußnoten" der Historiographie in den Mittelpunkt ihrer Darstellung zu rücken. Aus einer Fülle historischer Überlieferungen rekonstruieren und beschreiben die Autoren Aufstände, Streiks und Meutereien gegen das gewaltige Kolonialisierungs- und Siedlungsprojekt des Empire. Landlose, Sklaven und Entrechtete entwickelten Formen kooperativer Widerständigkeit, ohne dass dabei Fragen der nationalen Herkunft, der Hautfarbe oder des Geschlechts eine bestimmende Rolle spielten. Die Deklassierten entwarfen durchaus eigene Entwürfe eines "besseren Lebens". In den Augen der jeweiligen Obrigkeit handelte es sich bei dieser unberechenbaren und oftmals unsichtbaren amorphen Unterschicht in der Tat um eine "vielköpfige Hydra", der für jeden abgeschlagenen Kopf zwei neue wuchsen.


28,80 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Kropotkin, Peter: Der Staat und seine historische Rolle

Kropotkin, Peter: Der Staat und seine historische Rolle

In den beiden seinerzeit unabhängig erschienenen Broschüren "Die historische Rolle des Staates" (1896) und "Der moderne Staat" (1912) beschreibt Kropotkin mit vielen historischen Beispielen die Funktion des Staates als Organisationsform im Interesse der jeweils herrschenden Klassen. Aus anarchokommunistischer Perspektive kann eine menschliche Perspektive aber nur auf Freiheit und Gleichheit begründet sein, doch in der Historie unterdrückten die Herrschenden immer mittels des Märchens vom staatlichen Gesellschaftsvertrag alle alternativen nichtstaatlichen Entwicklungen.


13,40 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Proudhon, Pierre-Joseph: Was ist das Eigentum?

Proudhon, Pierre-Joseph: Was ist das Eigentum?

Die Schrift, die Proudhons provokativste Postulate enthält – Eigentum ist Diebstahl! – Gott ist alles Übel! – Anarchie ist die beste Regierung! – erlangte ihre wichtigste Bedeutung in der 1848er Revolution und ist eine der Begründungsschriften des Anarchismus überhaupt, auf die sich insbesondere die syndikalistische Arbeiterbewegung in Frankreich und die kommunistischen Anarchisten um Kropotkin bezogen.


16,50 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Feuer in die Herzen!

Neue Artikel

Bestseller

01. Bakunin, Michael: Brief aus dem Gefängnis

11,00 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

02. Dokumente der Weltrevolution: Der Anarchismus

15,00 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

03. Grunder, Hans-Ulrich: "Wir fordern alles"

9,00 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

04. Alberts, Jürgen: Der Anarchist von Chicago

8,00 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

05. Pariser Kommune 1871 - Band 2

7,00 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Warenkorb

Du hast noch keine Artikel in deinem Warenkorb.