Kategorien

Hersteller / Verlage

Mehr über...

Clark, Howard: Gewaltfreiheit und Revolution

Clark, Howard: Gewaltfreiheit und Revolution

7,00 EUR

inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Art.Nr.: 5605


Clark, Howard: Gewaltfreiheit und Revolution

Howard Clark (1950-2013), der langjährige Vorsitzende der War Resisters’ International (WRI), skizziert in dieser Streitschrift über das Machen einer gewaltfreien Revolution - erstmals verlegt in den 1970er-Jahren - mögliche Wege zu einer fundamentalen Veränderung der Gesellschaft aus anarchistischer Perspektive.

«Gewaltfreier Anarchismus ist keine Politik, bei der man einfach nur Halt macht, kurz bevor es zur Gewaltanwendung kommt. Er verlangt vielmehr eine Revolution anderer Art und anderen Stils: indem man sich jeglicher Macht widersetzt und sie untergräbt, indem man sich jeglichen Machtverhältnissen verweigert und entzieht und indem man Verantwortung für sein Handeln im Zusammenwirken mit anderen übernimmt.»

Broschüre, 66 Seiten

KundInnen, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft:


Beyer, Wolfram (Hg.): Menschenrechte und Pazifismus

Beyer, Wolfram (Hg.): Menschenrechte und Pazifismus

Inhalt:

  • Wolfram Beyer: Pazifismus und Menschenrechte
  • Wolf-Dieter Narr, Roland Roth, Klaus Vack: Wider kriegerische Menschenrechte
  • Wolfram Beyer: Völkerrecht und Humanitäres Völkerrecht. Eine Kritik am Beispiel der UNO
  • Gernot Lennert: Kriegsdienstverweigerung als Menschenrecht
  • Rolf Gössner: Der Informationskrieg der Geheimdienste
  • Bundeswehr rekrutiert Minderjährige & Keine Daten für das Militär - Aufruf an Jugendliche


3,00 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Degen / Knoblauch: Anarchismus

Degen / Knoblauch: Anarchismus

Eine Einführung in den Anarchismus. Aus dem Inhalt: - Die Theoretikerinnen des Anarchismus: Godwin / Proudhon / Stirner / Bakunin / Kropotkin / Landauer / Tolstoi / Goldman / Rocker - Historischer Hintergrund Anarchismus und Verhältnis zu: Staat / Demokratie / Militär / Gesellschaft / Religion / Gewerkschaften u.a. - Anarchismus und Praxis Pariser Kommune 1871 / Russische Revolution 1905, 1917 / Kronstadt / Machnobewegung / Mexikanische Revolution 1910 / Zapatisten in Chiapas 1994ff / Räterepublik in Deutschland 1918 / Spanische Revolution 1936 / Studentenrevolte 1968 - Anarchismus heute


12,40 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Burnicki, Ralf: Anarchie als Direktdemokratie

Burnicki, Ralf: Anarchie als Direktdemokratie

Eine Einführung in den Gegenstand der Anarchie. Hier geht es um den wichtigsten Aspekt des Anarchismus: das Streben nach Direktdemokratie. Was bedeutet anarchistische Direktdemokratie? Wie funktioniert sie? In diesem Buch wird versucht, verschiedene Ansätze anarchistischer Direktdemokratie zu umreißen, sowohl in in wirtschaftlicher als auch in politisch - sozialer Hinsicht. Es wird dargelegt, dass Anarchie eben nicht das ist, als was sie in den Medien oft dargestellt wird: Chaos und Unordnung. Hinter dem Anarchismus steht ein tiefes Bedürfnis, eine humane Gesellschaft zu gestalten, in dem der Mensch kein Zahnrad im ökonomischen Getriebe und kein Objekt politischer Willkür (mehr) ist.


4,00 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Grosche, Monika: Anarchismus und Revolution

Grosche, Monika: Anarchismus und Revolution

Neben einem knappen Überblick über die Geschichte der anarchistischen Bewegung erläutert Mona Grosche anschaulich die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen theoretischen Ansätze des "klassischen" Anarchismus. In zahlreichen Zitaten kommen dabei die "Klassiker" Proudhon, Bakunin und Kropotkin selbst zu Wort.


8,00 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Chomsky, Noam: Was für Lebewesen sind wir?

Chomsky, Noam: Was für Lebewesen sind wir?

Chomsky nimmt seinen Ausgang bei der Sprache. Diese ist für ihn ein angeborener Mechanismus, der ein keineswegs zwingendes Muster aufweist und unser Denken bestimmt. Wir alle denken gemäß diesem Muster – und daher können wir auch nur das wissen, was die menschliche Sprache zu denken erlaubt. Einige Geheimisse der Natur könnten uns deshalb für immer verborgen bleiben. Zugleich eröffnet die Sprache aber eine kreative Freiheit; uns ist ein Freiheitsinstinkt gegeben, der uns gegen Herrschaft aufbegehren und eine freie Entfaltung suchen lässt. In der libertären Tradition von Wilhelm von Humboldt, John Stuart Mill und Rudolf Rocker zeichnet uns Chomsky als anarchische Lebewesen, die nach einer Assoziation freier Menschen streben.


26,80 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Feuer in die Herzen!

Neue Artikel

Bestseller

01. Findus: Kleine Geschichte des Anarchismus

8,10 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

02. Crimethinc. für Quereinsteiger_inn en

0,00 EUR

inkl. 20 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

03. Burnicki, Ralf: Anarchie als Direktdemokratie

4,00 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

04. Degen / Knoblauch: Anarchismus

12,40 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

05. Guerin / Chomsky: Anarchismus und Marxismus

2,50 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Warenkorb

Du hast noch keine Artikel in deinem Warenkorb.