Kategorien

Hersteller / Verlage

Mehr über...

Anarchismus

Bücher zum Anarchismus und Anarchosyndikalismus


Neue Artikel im Programm:
Peidro, Jordi: Mauthausen

Peidro, Jordi: Mauthausen

Etwa siebentausend republikanische Spanier wurden nach Mauthausen deportiert. Paco Aura hält sich treu an sein Versprechen, welches er sich gemeinsam mit den anderen Überlebenden gegeben hat: Niemals würden sie es zulassen, dass ihre Erlebnisse in Vergessenheit geraten. Selbst in hohem Alter organisierte er noch Konferenzen und Vorträge. Aus seinen Erinnerungen heraus spricht er über die Verfolgungen der spanischen Republikaner nach der Niederlage gegen Franco. Er erzählt vom Überqueren der Grenze, von den Flüchtlingslagern, von der Maginot-Linie und von der Flucht in die Schweiz. Aber nichts, noch nicht einmal die harten Erfahrungen auf dem Schlachtfeld, konnte ihn auf das vorbereiten, was noch kommen würde: Mauthausen.


19,00 EUR

( inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

1 x 'Peidro, Jordi: Mauthausen' bestellen Details

Abel, Werner:

Abel, Werner: "Mit Salud und Händedruck!". Militärzensur...

Im Archiv der Kommunistischen Internationale in Moskau, in dem sich auch die Akten der Internationalen Brigaden in Spanien befinden, sind eine große Menge von Briefen verschiedener Provenienz enthalten. Es war Krieg, deshalb verhinderte eine rigide Zensur, dass Briefe von Interbrigadisten abgeschickt wurden oder dass sie ihre Adressaten erreichten. Dazu kommen Briefe, die der Geheimdienst der Brigaden beschlagnahmte oder heimlich kopierte. Andere Brief wurden intern geschrieben, mit der Absicht, Andersdenkende zu denunzieren, auf sich aufmerksam zu machen und die eigene Position zu verbessern oder einfach, um Freunden Details aus dem Alltagsleben zu berichten. Es sind aber auch Briefe von politischen Parteien und Organisationen, die den Fragen der Kriegsführung, der Solidarität und letztlich denen der Mitglieder, Sympathisanten und Gegner gewidmet sind.


18,50 EUR

( inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

1 x 'Abel, Werner: "Mit Salud und Händedruck!". Militärzensur...' bestellen Details

Wichmann, Clara: Vom revolutionären Elan

Wichmann, Clara: Vom revolutionären Elan

Als Clara Wichmann im Februar 1922 starb, war sie erst 36 Jahre alt. Doch hat diese so früh und unvermittelt aus dem Leben gerissene „Verteidigerin der Menschlichkeit“ (Bart de Ligt) ein umfassendes, vielschichtiges Werk hinterlassen. Als Wissenschaftlerin setzte sie sich theoretisch mit einer Vielzahl sozialphilosophischer Themen auseinander; politisch war sie in verschiedenen sozialen Bewegungen für Feminismus und Frauenbefreiung, Sozialismus, Anarchismus und revolutionären Syndikalismus, Tierrechte, Strafrechtsreform sowie Gewaltfreiheit und Antimilitarismus aktiv. Ihre Positionen prägten die Diskussion innerhalb der verschiedenen emanzipatorischen politischen Strömungen in den Niederlanden des 20. Jahrhunderts und beeinflussten auch die Diskussionen im deutschsprachigen Raum.


15,40 EUR

( inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

1 x 'Wichmann, Clara: Vom revolutionären Elan' bestellen Details

Zak, Mark: Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno

Zak, Mark: Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno

Von der sowjetischen Geschichtsschreibung zum Mörder und Banditen degradiert, von den Anarchisten in aller Welt als Held, als ukrainischer Che Guevara verherrlicht, hat Nestor Machno (1888-1934), der Führer der legendären Volksbewegung und Bauernarmee Machnowtschina, den Ausgang des russischen Bürgerkriegs entscheidend beeinflusst. Unter der schwarzen Fahne der Anarchie führte Machno von 1918 bis 1921 einen kompromisslosen Partisanenkrieg gegen alle – gegen Anhänger des Zaren, Bolschewiken, ukrainische Nationalisten, deutsche und österreich-ungarische Truppen – und für die kollektive Selbstverwaltung der Bauern und Arbeiter in einer herrschaftsfreien staatenlosen Gesellschaft.


18,50 EUR

( inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

1 x 'Zak, Mark: Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno' bestellen Details

Syfo: Forschung und Bewegung (Band 8, 2018)

Syfo: Forschung und Bewegung (Band 8, 2018)

Im aktuellen Jahrbuch von 2018 des Instituts für Syndikalismusforschung nehmen wir Abschied von zwei Themenschwerpunkten der letzten Jahre. Es waren Ereignisse, die Weltgeschichte schrieben, und die wir aus anarcho-syndikalistischer Sicht intensiv beleuchteten: Der Erste Weltkrieg und die „Reformation“. Zur letzteren erscheint ein ausführlicher Aufsatz zur Einschätzung durch die damaligen Protagonisten der Bewegung Rudolf Rocker und Fritz Oerter - nebst Erkenntniswert für heute. Zudem sprach Helge Döhring in einem Radiointerview über die Person des sozialistischen Reformators Thomas Müntzer. Zum 500jährigen Jubiläum der Deutschen Bauernkriege der Jahre um 1525 wird uns das Thema sicherlich erneut zum Schreiben anregen. Der Erste Weltkrieg kommt zum Ende mit dem Aufsatz „Romanischsprachige Syndikalisten und Anarchisten gegen den Ersten Weltkrieg. Ein transatlantischer Überblick“, nachdem der syndikalistische Widerstand in Deutschland die letzten Jahre über hinreichend gewürdigt wurde. Einen Ausblick auf die sich anschließende „Novemberrevolution“ in Deutschland gibt ein Veranstaltungsbericht mit Syfo aus Kiel. Und als zeitgenössische Betrachtung der Kriegsjahre gruben wir für unsere „Dokumente“ einen Text der Geschäftskommission der Freien Arbeiter-Union Deutschlands (FAUD) aus dem Jahre 1924 aus.


10,30 EUR

( inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

1 x 'Syfo: Forschung und Bewegung (Band 8, 2018)' bestellen Details

Haug / Wilk: Herrschaftsfrei statt populistisch

Haug / Wilk: Herrschaftsfrei statt populistisch

Herrschaftssicherung, die durch die Einbeziehung der Menschen erfolgt und die Methoden offener Unterdrückung eher zu vermeiden sucht, beziehungsweise nur für Nicht-Integrierbare einsetzt, wirkt subtil, und ist damit schwerer durchschaubar. Der sich aktuell ausbreitende Populismus als Herrschaftsstrategie bedient sich der Benachteiligten, der Ausgegrenzten und Ausgebeuteten und suggeriert in ihrem Namen zu sprechen. Eine gefährliche Strategie, die in moderner Form aufgreift, was vormals der völkische Gedanke im Faschismus bezweckte: die eigentlichen Widersprüche durch die Zugehörigkeitsgefühle zum großen Ganzen zu überdecken. Völkische Ideologie und rassistische Muster haben sich bis in die Mitte der Gesellschaft ausgebreitet.


12,40 EUR

( inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

1 x 'Haug / Wilk: Herrschaftsfrei statt populistisch' bestellen Details

Feuer in die Herzen!

Neue Artikel

Bestseller

01. Goldman, Emma: Aufsätze 1

3,50 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

02. Findus: Kleine Geschichte des Anarchismus

8,10 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

03. Crimethinc. für Quereinsteiger_inn en

0,00 EUR

inkl. 20 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

04. Burnicki, Ralf: Anarchie als Direktdemokratie

4,00 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

05. Degen / Knoblauch: Anarchismus

12,40 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Warenkorb

Du hast noch keine Artikel in deinem Warenkorb.