Kategorien

Hersteller / Verlage

Mehr über...

Delestre / Claudel: Der Krieg ist vorbei

Delestre / Claudel: Der Krieg ist vorbei

6,90 EUR

inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Art.Nr.: 5624


Delestre / Claudel: Der Krieg ist vorbei

Wie kann man einen Krieg in Bilder fassen, der innerhalb von vier Jahren viele Millionen Menschen das Leben gekostet hat?

Der lothringische Zeichner Philippe Delestre hat auf diese Frage seine ganz eigene Antwort gefunden und die Erfahrungen deutscher und französischer Frontsoldaten im Ersten Weltkrieg in fast naiv anmutenden Aquarellzeichnungen festgehalten. Deren runde Formen und sanfte Farben lassen die Realität des Krieges – die Schützengräben, die Schlachtfelder, die zerstörten Dörfer – 'noch obszöner, noch widernatürlicher' (Philippe Claudel) erscheinen.

Zusammen mit ausgewählten Zeitzeugenkommentaren und literarischen Zitaten bilden Delestres Zeichnungen eine mosaikartige Chronik der Jahre 1914-1918. Das Besondere: Deutsche und französische Soldaten begegnen sich immer auf Augenhöhe. Im Fokus stehen das gemeinsame Leid und schlussendlich die beginnende Aussöhnung.

Begleitet werden Delestres Zeichnungen von einem Vorwort des bekannten französischen Gegenwartsautors Philippe Claudel, der seine 'Kriegskindheit' im Lothringen der 1960er Jahre beschreibt – eine Kindheit in einer Landschaft und Familie, die von den Ereignissen des sogenannten 'Großen Krieges' noch immer tief gezeichnet waren.

Der Titel ist Programm: Während das Buch den gesamten Kriegsverlauf beschreibt und bebildert, so ist es doch aus der Position der Heutigen gemacht. Der Krieg ist vorbei – den Frieden müssen wir uns in Europa immer wieder erstreiten.

Buch, 112 Seiten (Hardcover)

KundInnen, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft:


Anarcho

Anarcho


1,50 EUR (inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
I didn`t go to work

I didn`t go to work


1,50 EUR (inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Organize!

Organize!


1,50 EUR (inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Freiheit - Wahrheit - Sicherheit

Freiheit - Wahrheit - Sicherheit


1,50 EUR (inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Heider, Ulrike: Der arme Teufel

Heider, Ulrike: Der arme Teufel

Der "Arme Teufel" war eine berühmte Emigrantenzeitschrift im Amerika des ausgehenden 19.Jahrhunderts. Gründer war der Anarchist Robert Reitzel - erklärter Gegner aller Frömmler, Nationalisten, Militaristen, Frauenfeinde und Puritaner -,dessen politische Biographie hier geschrieben wird.


8,00 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Feuer in die Herzen!

Neue Artikel

Baumann / Meyer: Radikales Amerika

Baumann / Meyer: Radikales Amerika
8,00 EUR
inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Bestseller

01. Butler, Judith: Krieg und Affekt

8,30 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

02. Delestre / Claudel: Der Krieg ist vorbei

6,90 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

03. Beyer, Wolfram: Pazifismus und Antimilitarismus

12,40 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

04. Küpeli Ismail (Hg.): Europas "Neue Kriege"

2,50 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

05. Gautsch, Andreas: Ein Edelanarchist aus Eden

5,00 EUR

inkl. 10 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Warenkorb

Du hast noch keine Artikel in deinem Warenkorb.