Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Anarchafeminismus. Auf den Spuren einer Utopie

Anarchafeminismus. Auf den Spuren einer Utopie
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
0242
ISBN:
9783897713154
Autor*innen:
Silke Lohschelder; Liane M. Dubowy; Inés Gutschmidt
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Unrast Verlag
14,40 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Diese Wortschöpfung der 70er Jahre steht für eine Utopie, mit der US-amerikanische Feministinnen wie Peggy Kornegger und Carol Ehrlich versuchten, den Radikalfeminismus ihrer Zeitgenossinnen um Elemente libertärer Theorie und Praxis zu erweitern. Die Wurzeln dieser Verbindung aus Anarchismus und Feminismus sind jedoch viel älter - so alt wie diese Bewegungen selbst. Namentlich bekanntere Anarchistinnen wie Emma Goldman, Louise Michel und Vera Figner engagierten sich Zeit ihres Lebens für die Rechte der Frauen. Andere, zum großen Teil namenlos gebliebene Anarchistinnen, schufen sich eigene Frauenorganisationen, wie die spanischen Mujeres Libres oder den deutschen Syndikalistischen Frauenbund. Silke Lohschelder zeichnet den Weg dieser Frauen nach, zeigt wichtige Parallelen und Unterschiede und verlässt schließlich den historischen Rahmen, indem sie die LeserInnen in die anarchafeministischen Diskussionsprozess der Gegenwart einführt.

    Textauszug: Anarchafeminismus

    Buchbesprechung: Anarchafeminismus - Auf den Spuren einer tabuisierten Verbindung

    Buch, 196 Seiten