Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Anarchafeminismus. Auf den Spuren einer Utopie

Anarchafeminismus. Auf den Spuren einer Utopie
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
0242
ISBN:
9783897713154
Autor*innen:
Silke Lohschelder; Liane M. Dubowy; Inés Gutschmidt
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Unrast Verlag
14,40 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel nicht vorrätig

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd, kann aber gerne per Email bestellt werden.




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Diese Wortschöpfung der 70er Jahre steht für eine Utopie, mit der US-amerikanische Feministinnen wie Peggy Kornegger und Carol Ehrlich versuchten, den Radikalfeminismus ihrer Zeitgenossinnen um Elemente libertärer Theorie und Praxis zu erweitern. Die Wurzeln dieser Verbindung aus Anarchismus und Feminismus sind jedoch viel älter - so alt wie diese Bewegungen selbst. Namentlich bekanntere Anarchistinnen wie Emma Goldman, Louise Michel und Vera Figner engagierten sich Zeit ihres Lebens für die Rechte der Frauen. Andere, zum großen Teil namenlos gebliebene Anarchistinnen, schufen sich eigene Frauenorganisationen, wie die spanischen Mujeres Libres oder den deutschen Syndikalistischen Frauenbund. Silke Lohschelder zeichnet den Weg dieser Frauen nach, zeigt wichtige Parallelen und Unterschiede und verlässt schließlich den historischen Rahmen, indem sie die LeserInnen in die anarchafeministischen Diskussionsprozess der Gegenwart einführt.

    Textauszug: Anarchafeminismus

    Buchbesprechung: Anarchafeminismus - Auf den Spuren einer tabuisierten Verbindung

    Buch, 196 Seiten

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Stern schwarz
    Schwarzer Emaille-Stern mit Nadelverschluss
    2,00 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Stern schwarz' bestellen
    Beissreflexe. Kritik an queerem Aktivismus, autoritären Sehnsüchten, Sprechverboten
    Beißreflexe – Kritik an queerem Aktivismus, autoritären Sehnsüchten, Sprechverboten Queer steht für eine selbstbewusst perverse Entgegnung auf den heterosexuellen Wahnsinn und die Feindseligkeit gegen das Anderssein. Queerer Aktivismus wurde in Zeiten von AIDS als Selbstbehauptung verstanden: Die Perversen und ...

    Autor*innen: Patsy l’Amour laLove (Hg.)

    18,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Stern schwarz-rot
    Schwarz-roter Emaille-Stern mit Nadelverschluss
    2,00 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Stern schwarz-rot' bestellen
    Der Anarchismus und seine Verbindung zum Feminismus
    Peggy Kornegger zeigt in diesem Grundsatztext des Anarchafeminismus die Verbindung zwischen Feminismus und Anarchismus auf. Gleichzeitig weist sie darauf hin, dass der Anarchismus die Frauenfrage oft nicht beachtet hat und dass es auch Sackgassen gibt, in die sich der Feminismus manövrieren kann. Die Verbindung der beiden ...

    Autor*innen: Peggy Kornegger

    2,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Antiqueere Ideologie. Die Suche nach identitärer Sicherheit – und was politische Bildung dagegen ausrichten kann
    Diskurse gegen Gleichstellung, Geschlechterforschung und die Freiheit des geschlechtlichen Ausdrucks haben Konjunktur. Von Vatikanstadt bis Washington und Rio, von Kisslegg bis Schnellroda finden sich Allianzen gegen die Feindbilder von ›Gender-Ideologie‹ und ›Frühsexualisierung‹. Sie geben vor, ›Natur‹, ›Volk‹ und ›Familie‹ gegen ...

    Autor*innen: Hannah Engelmann

    14,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details