Kategorien

Hersteller / Verlage

Mehr über...

Nelke: Schriften zur russischen Revolution (1917-1921)

Nelke: Schriften zur russischen Revolution (1917-1921)

5,00 EUR

inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Art.Nr.: 5615


Nelke: Schriften zur russischen Revolution (1917-1921)

Inhalt

Einleitung

Klassenkämpfe in Sowjetrussland (1917-1921)

1. Klassenkämpfe im zaristischen Russland
2. Die Februarrevolution
3. Von der Februar- zur Oktoberrevolution
4. Die staatskapitalistische Reaktion gegen die proletarische Selbstorganisation
5. Kronstadt und die Dekadenz des Parteimarxismus

Der BürgerInnen- und imperialistische Interventionskrieg (1918-1921)

1. Die damalige und die heutige sozialrevolutionäre Sicht
2. Staatskapitalistische Reaktion gegen privatkapitalistische Reaktion
3. Bolschewistische Parteidiktatur und BürgerInnenkrieg
4. „Kriegskommunismus“
5. Sowjetrussischer Imperialismus in der Ukraine
6. Sowjetrussischer Imperialismus in Georgien

Die „Kommunistische“ Internationale gegen das Weltproletariat

1. Die „Kommunistische“ Internationale als Teil der globalen Sozialreaktion
2. Moskau gegen die „Ultralinken“
3. Die „K“PD im Jahre 1923

Broschüre, 112 Seiten

KundInnen, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft:


Steinke, Oliver:

Steinke, Oliver: "Wo dein Platz, Genosse, ist..."

"Wo dein Platz, Genosse, ist, …" schildert auch die Untergrundtätigkeit der basisdemokratischen Gewerkschaft "Freie Arbeiter Union Deutschland" (FAUD), bettet sie aber in einen größeren Zusammenhang ein. Dabei bilden zwangsläufig die Kommunisten der KPD als mit Abstand wichtigster und zumindest zeitweise wirkungsvollster Teil des Widerstands einen Schwerpunkt. Sie werden kritisch gewürdigt, indem weder ihre Opfer, noch ihre Verbrechen verschwiegen werden.


2,50 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Meyer, Till: Staatsfeind. Erinnerungen

Meyer, Till: Staatsfeind. Erinnerungen

In schnörkelloser Sprache und mit einem Schuß Selbstironie erzählt Till Meyer, Mitbegründer der -Bewegung 2. Juni-, von seinem Leben als APO-Aktivist, Linksterrorist, Häftling und Mitarbeiter des ostdeutschen Staatssicherheitsdienstes. Der Autor scheut keine Selbstkritik, doch er steht auch zu seiner Biographie, die zugleich ein packendes, dunkles Stück deutscher Zeitgeschichte ist.


9,90 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Rocker, Rudolf: Der Kapp-Putsch

Rocker, Rudolf: Der Kapp-Putsch

Am 13. März 1920 versuchte die deutschnationale Rechte zum ersten Mal, sich an die Macht zu putschen. Dieser - nach einem seiner Anführer "Kapp-Putsch" genannte - Staatsstreich brach binnen einiger Tage zusammen. Dazu wesentlich beigetragen hatte der bislang größte Generalstreik in der deutschen Geschichte und der bewaffente Widerstand von Arbeitermilizen an vielen Orten. Nur wenige Tage später jedoch hetzte die soeben gerettete Reichsregierung, die gleichen Putschtruppen gegen das Proletariat u. a. des Ruhrgebietes. Unter der Verantwortung des SPD-Ministers Noske schlugen dessen rechtsextreme Freikorps die "Märzrevolution" (Titelbild) nieder und veranstalteten ein Blutbad unter den geschlagenen ArbeiterInnen.


3,50 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Lange, Sascha:  Meuten, Swings & Edelweißpiraten

Lange, Sascha: Meuten, Swings & Edelweißpiraten

Ob Swingjugend, Edelweißpiraten, Meuten, Fahrtenstenze in Hamburg, Köln, Leipzig, Berlin, München und anderswo – überall in Deutschland gründeten sich zwischen 1933 und 1945 Jugendgruppen, die sich dem NS-Regime verweigerten und stattdessen ihre eigenen Subkulturen pflegten. Mit eigenem Dresscode, eigenen Liedern und eigener Freizeitgestaltung, autonom und selbstbestimmt. Dafür scheute man auch nicht die direkte Konfrontation mit der Hitlerjugend und drängte stellenweise sogar deren Einfluss zurück, mit Flugblättern, Anti-Nazi-Graffitis, Überfällen auf HJ-Heime – nicht nur in Großstädten, sondern auch in der Provinz.


17,50 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Nelke: Der Spanische BürgerInnenkrieg (1936-1939)

Nelke: Der Spanische BürgerInnenkrieg (1936-1939)

Der spanische BürgerInnenkrieg als innerkapitalistischer Konflikt

Frauen im Klassenkampf und BürgerInnenkrieg

Die antifaschistische Volksfront gegen das Proletariat:
1. Stalinistische Mordbuben und Folterknechte
2. CNT: Gewerkschaftskapitalismus und Staatssyndikalismus
3. Die POUM als linkes Feigenblatt der Konterrevolution
4. Der trotzkistische Einheitsfront-Antifaschismus
...


5,00 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Feuer in die Herzen!

Neue Artikel

Bestseller

Warenkorb

Du hast noch keine Artikel in deinem Warenkorb.