Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Antidot 19/2014: Dem Schlachten ein Ende setzen

Antidot 19/2014: Dem Schlachten ein Ende setzen
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
4088
0,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Die Ausbeutung der Tiere ist bisher noch kaum auf ihre geschichtliche und gesellschaftliche Genese und ihre ursächlichen Zusammenhänge mit der kapitalistischen Produktionsweise hin untersucht worden. Auf der einen Seite wird von der Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung das Leiden der Tiere in der Gesellschaft zwar aufgedeckt und versucht, dessen Aufhebung zu erwirken. Doch die historisch noch junge Bewegung verfügt über keine politisch-ökonomisch fundierte Gesellschaftsanalyse, sondern führt die Knechtung der Tiere unhistorisch auf moralische Vorurteile oder dualistische Denkmuster zurück. Auf der anderen Seite wird von der traditionellen marxistischen und kommunistischen Linken das gesellschaftlich produzierte Leiden der Tiere in Theorie und Praxis weitgehend ignoriert. Nicht selten belächelt sie die Anliegen der TierausbeutungsgegnerInnen und bemüht idealistische und metaphysische Argumente, um die Befreiung der Tiere von ihrer politischen Agenda auszuschliessen.

    Die Zeitung “Dem Schlachten ein Ende setzen” zielt darauf ab, die Kluft zwischen Marxismus und Tierbefreiung zu verringern. Sie widmet sich der Untersuchung der Unterdrückung der Tiere und des Kampfes dagegen auf der Basis des historischen Materialismus und der Kritik der politischen Ökonomie und zeigt auf, warum man sich für die Befreiung der Tiere und die Abschaffung des Kapitalismus gleichermassen einsetzen sollte. Das Heft versammelt Beiträge von WissenschaftlerInnen, JournalistInnen und AktivistInnen u.a. zur Stellung der Tiere in der kapitalistischen Gesellschaftsordnung, zur Bedeutung von Moral für den Kampf für eine freie Gesellschaft, zur ökonomischen Struktur der Fleischindustrie in der Schweiz und Deutschland, zur Vereinnahmung politischer Forderungen durch den Lifestyle-Veganismus sowie zur Notwendigkeit einer revolutionären Strategie für die Befreiung der Tiere.

    Zeitung, 40 Seiten

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Nimm dein Flaggerl für dein Gaggerl
    Farbiger Button mit 25mm Durchmesser
    0,80 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Nimm dein Flaggerl für dein Gaggerl' bestellen
    The black bloc papers
     Edited and compiled by David Van Deusen and Xavier Massot of the Green Mountain Anarchist Collective, with a new foreword by scott crow. "This book seeks to impart a better understanding of the Black Bloc, the tactics it employs, and the actions that it has been part of. Those seeking social change theories, long term ...

    Autor*innen: David Van Deusen; Xavier Massot; The Green Mountain Anarchist Collective; Chuck Munson

    12,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'The black bloc papers' bestellen
    Sie werden nicht durchkommen! Deutsche an der Seite der Spanischen Republik und der sozialen Revolution - Band 2 (Bilder und Materialien)
    Deutsche an der Seite der Spanischen Republik und der sozialen Revolution. Band 2: Bilder und MaterialienDieser Band enthält neben Texten über das Verhältnis zwischen den kommunistischen Spanienkämpfern und der Kommunistischen Internationale nach dem Spanischen Krieg, über die KPD-Abwehr in Spanien, die ...

    Autor*innen: Werner Abel; Enrico Hilbert

    25,20 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Sie werden nicht durchkommen! Deutsche an der Seite der Spanischen Republik und der sozialen Revolution - Band 2 (Bilder und Materialien)' bestellen
    Lookismus. Normierte Körper - Diskriminierende Mechanismen - (Self-)Empowerment
    Normierte Körper – Diskriminierende Mechanismen – (Self-)Empowerment Warum wird medial nicht mit Schwarzen, dicken, nackten Körpern geworben? Oder mit einer Person im Rollstuhl? Wozu brauche ich einen Körper, der ›beachbody-ready‹ ist? Seit Kurzem werden diese Diskriminierungsformen innerhalb des Konzepts des ›Lookismus‹ ...

    Autor*innen: Lea Schmid; Darla Diamond; Petra Pflaster (Hg.)

    8,10 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Lookismus. Normierte Körper - Diskriminierende Mechanismen - (Self-)Empowerment' bestellen
    Kampf der Homophobie
    Kampf der Homophobie - Liebe kennt kein Geschlecht Verschiedenste Farben (weiß, rot, gelb, orange, blau...)
    1,50 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Kampf der Homophobie' bestellen