Kategorien

Hersteller / Verlage

Mehr über...

Amantine (Hg.): Die Häuser denen, die drin wohnen!

Amantine (Hg.): Die Häuser denen, die drin wohnen!

8,10 EUR

inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: AT 3-4 Tage, DE 5-10 Tage

Artikel lagernd

Artikel lagernd

Art.Nr.: 3323


Amantine (Hg.): Die Häuser denen, die drin wohnen!

Kleine Geschichte der Häuserkämpfe in Deutschland

Der Band zeichnet die Häuserkämpfe ab Anfang der 70er Jahre bis heute in der BRD und West-Berlin nach. Neben den großen Besetzungswellen in den Metropolen spielt gerade auch die Aneignung und Selbstorganisation von Freiräumen - etwa autonomer Jugendzentren - in kleineren Orten eine wichtige Rolle.

Dargestellt werden die Motivationen, politischen Ziele und die große Vielfalt der Besetzer_innen, deren kollektive Lebensformen ebenso zum Ausdruck kommen wie deren antikapitalistischer Charakter gemäß dem Motto "Die Häuser denen, die drin wohnen!".

Buch, 88 Seiten

KundInnen, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft:


Direct Action - Heft: Knast

Direct Action - Heft: Knast

Hintergründe zu Knästen und Aktionsideen zu Knast, Festnahmen und Gerichtsprozessen.


1,00 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Direct Action - Heft: Kreative Antirepression

Direct Action - Heft: Kreative Antirepression

Bullenkontakt, Knast, Festnahmen und Gerichtsprozesse zu Aktionen machen.


1,00 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Albert, Michael: Parecon

Albert, Michael: Parecon

In Parecon - Participatory Economics - entwirft Michael Albert nach nachkapitalistisches Gesellschafts- und Wirtschaftsmodell. Hochgelobt und inzwischen in viele Sprachen übersetzt, beschreibt er ein komplexes, alle Lebensbereiche durchdringendes System jenseits der herrschenden Ökonomie von Ausbeutung und Privateigentum. Ziel ist eine lebendige Gesellschaft, vielfältig, solidarisch und selbstorganisiert.


18,50 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Aufkleberset

Aufkleberset

100 Aufkleber


5,00 EUR (inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Edition Anarchia: Was ist eigentlich Anarchafeminismus?

Edition Anarchia: Was ist eigentlich Anarchafeminismus?

Eine leicht verständliche Einführung in den AnarchaFeminismus, die gleichzeitig auch eine Kritik am Umgang bekannter Anarchisten mit Frauen und deren Forderungen ist. Neben Biographien und Texten von AnarchaFeministInnen wie Emma Goldman oder Luise Michel findet ihr in der Broschüre kurze feministische Kritiken an Pierre - Joseph Proudhon, Michail Bakunin und Peter Kropotkin sowie einen Artikel zum Umgang von Johann Most mit Emma Goldman. Außerdem gibt`s noch einen Beitrag zur riotgrrrl - Bewegung.


2,00 EUR (inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Feuer in die Herzen!

Neue Artikel

Bestseller

Warenkorb

Du hast noch keine Artikel in deinem Warenkorb.