Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Jeder hat sein Leben ganz zu leben

Jeder hat sein Leben ganz zu leben
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
1230
ISBN:
9783462032246
Autor*innen:
Rudi Dutschke
12,90 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Die Tagebücher 1963 - 1979

    Die nun erstmals vollständig veröffentlichten Tagebücher dokumentieren die Zeit zwischen 1963-1979. Sie zeigen einen Menschen, der zugleich Revolutionär, Familienvater und frommer Christ war. Das Adjektiv "widersprüchlich" kommt einem bei der Lektüre dieser Aufzeichnungen jedoch nicht in den Sinn, zumindest nicht in Bezug auf den Menschen Dutschke. Es ist, bei allen Wandlungen und Krisen, ein Charakter, dessen Spuren man als Leser folgt. Je länger man Dutschke zuhört, desto selbstverständlicher erscheint es einem, übergangslos zwischen christlichen Glaubensbekenntnissen, marxistischer Theorie, Szenen von Ehe und Familie und Beobachtungen zum eigenen Gesundheitszustand hin und her zu wechseln. Dutschke war nicht nur als politischer Aktivist, sondern in allem, was er tat, ein reflektierender Kämpfer - egal, ob er gegen eine verlogene Gesellschaft oder seine eigenen Unzulänglichkeiten zu Felde zog. Das Selbstbildnis, das seine Tagebücher zeichnen, ist nicht immer schmeichelhaft. Aber es ist von einer Vitalität und Offenheit, die einen in Zeiten allgemeiner Coolness und Smartness regelrecht durchatmen lassen. -- Roland Große Holtforth / literaturtest.de

    Buch, 430 Seiten (Hardcover)

    (preisreduziertes Mängelexemplar)