Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

agit 883. Bewegung, Revolte, Underground in Westberlin 1969-1972

agit 883. Bewegung, Revolte, Underground in Westberlin 1969-1972
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
1002
ISBN:
9783935936538
Autor*innen:
Rotaprint 25 (Hg.)
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Assoziation A Verlag
22,70 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Bewegung, Revolte, Underground in Westberlin 1969-1972

    Viele haben von ihr gehört, aber die wenigsten haben sie in der Hand gehalten: Die Berliner Zeitung Agit 883. Als Medium der Gegenöffentlichkeit strahlte sie in den Jahren 1969 bis 1972 weit in die Bundesrepublik aus. Agit 883 war das auflagenstärkste Organ des parteiunabhängigen Linksradikalismus jener Tage.

    Die Redaktionsräume der Zeitung waren der Ort von Begegnungen und lautstark wie zum Teil handgreiflich ausgetragenen Konfrontationen innerhalb des linken Spektrums: Anarchisten trafen hier auf Maoisten, Antiimperialisten waren mit engagierten Mitgliedern von Basisgruppen konfrontiert, Sozialisten versuchten sich einen Reim auf Hasch- und Wermutrebellen sowie rote Bauarbeiter zu machen. Musiker verfolgten die Redaktionsdebatten genauso wie angehende Journalisten. In den öffentlichen Redaktionstreffen der 883 verdichtete sich, was die Linke jener Tage in Szenelokalitäten, Kommunen und Wohngemeinschaften geredet, nachgedacht und nächtelang diskutiert hatte.

    Rund 250 politische Gruppen nutzten die Zeitung - sie sprengte die zuvor überwiegend verbandsförmig bestimmte Öffentlichkeit der Studentenbewegung. Agit 883 kann als Spiegelbild eines Neuzusammensetzungs- und Suchprozesses der radikalen Linken in den Jahren 1969/70 gelten. Die Zeitung war nicht nur theoretisches Medium, sondern visualisierte das vibrierende Lebensgefühl der Linken in Berlin. Agit 883 war mit dem durcheinander gewirbelten Layout und in der Sprache in irritierender Weise anders. Es ist augenfällig: Für diese linke Generation stand die Revolution auf der Tagesordnung.

    Buch, 296 Seiten

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Die Wüste lebt. Jenseits von Kapital und Staat
    Jenseits von Kapital und Staat Die Verletzung der Menschenwürde durch Armut ist Kennzeichen der neoliberalen kapitalistischen Ökonomie. Der Staatssozialismus des Ostens und die Befreiungsbewegungen des Südens stellten keine wirklichen Alternativen zum kapitalistischen Herrschaftssystem dar. Helmut Thielen plädiert daher dafür, ...

    Autor*innen: Helmut Thielen

    21,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Die Wüste lebt. Jenseits von Kapital und Staat' bestellen
    (Antiquariat) Gustav Landauer im Sozialist (1892-1899)
    Sammelband der "Edition Suhrkamp" mit Aufsätzen über Kultur, Politik und Utopie aus dem Zeitraum 1892 - 1899. Gustav Landauer war gewaltfreier Anarchist und Mitbegründer der Münchener Räterepublik 1918. Er wurde nach ihrer Zerschlagung von rechtsextremen Freikorpssoldaten ermordet und steht für eine ...

    Autor*innen: Ruth Link-Salinger

    7,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x '(Antiquariat) Gustav Landauer im Sozialist (1892-1899)' bestellen
    Vergessene Proteste. Internationalismus und Antirassismus 1964-1983
    Internationalismus und Antirassismus 1964-1983 Niels Seibert stellt Proteste aus der Bundesrepublik Deutschland in der Zeit von Mitte der 1960er bis Mitte der 1980er Jahre vor. Schwerpunkt ist die Zeit des Anwachsens sowie der Fraktionierung der 68er-Studentenbewegung, in der neue Gruppen und Bewegungen entstanden, die an den ...

    Autor*innen: Niels Seibert

    14,20 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Vergessene Proteste. Internationalismus und Antirassismus 1964-1983' bestellen
    Warum IAA? Zu den Entwicklungen in der Internationalen Arbeiter-Assoziation seit 1996
    Immer wieder kommen bei Diskussionen um den Zustand und die Entwicklung der anarcho-syndikalistischen Bewegung Fragen nach der Situation und Rolle der anarcho-syndikalistischen Internationalen Arbeiter Assoziation (IAA) auf. Die Fragen: "Warum gibt es zwei CNT's in Frankreich und zwei USI's in Italien", oder "Warum wird die SAC in ...

    Autor*innen: Martin Veith

    3,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Warum IAA? Zu den Entwicklungen in der Internationalen Arbeiter-Assoziation seit 1996' bestellen
    (Antiquariat) Memoiren eines Revolutionärs
    Die Memoiren Peter Kropotkins. Ordentliche Erhaltung ohne Anstreichungen Buch, 613 Seiten

    Autor*innen: Peter Kropotkin

    10,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x '(Antiquariat) Memoiren eines Revolutionärs' bestellen