Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Meine Daten und ich

Meine Daten und ich
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
3027
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Goodmovies
9,90 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Immer mehr Menschen unseres demokratischen Staates sehen eben diesen zu einem Überwachungsstaat heranwachsen. Gesetze zur Terrorbekämpfung werden verabschiedet, um uns zu schützen. Wie weit aber darf dieser Schutz gehen? Ist im Namen der Terrorbekämpfung alles erlaubt? Onlinedurchsuchungen, Vorratsdatenspeicherung von Telefon- und Internetverbindungen, Scoring-Punkte im Bankensystem, Überwachungskameras und -mikrofone auf öffentlichen Plätzen und in Kaufhallen und allen voran das neue BKA-Gesetz, angestoßen vom derzeitigen Innenminister Wolfgang Schäuble, lassen uns nachdenklich werden, was mit unseren Daten wirklich passiert.Denn nicht nur die Daten terrorverdächtiger Personen werden gespeichert, sondern Informationen über jeden von uns. Aktuell stellt sich zudem immer mehr die Frage, was in diesem Zusammenhang "Sicherheit" unserer Daten noch bedeuten kann, wenn immer wieder Informationen über unsere Bankverbindungen und Kontobewegungen auf entsprechenden Schwarzmärkten zu erwerben sind. Was kommt als Nächstes? Mit "Meine Daten und Ich -- Wenn die Sicherheit die Bürgerrechte bedroht" wird diese brisante Problematik erstmals filmisch thematisiert. Der fiktive Filmemacher Axel Ranisch sucht nach Antworten bei unterschiedlichen Politikern (Wolfgang Bosbach, Wolfgang Wieland) und Gruppierungen -- und stößt mehr und mehr beruflich wie privat an seine Grenzen.

    Ein witzige und geistreiche Untersuchung über schleichende Veränderungen in unserer Gesellschaft, über hilflos hingenommene Skandale und über die Frage: Wie weit darf der Staat eigentlich gehen?Immer mehr Menschen unseres demokratischen Staates sehen eben diesen zu einem Überwachungsstaat heranwachsen. Gesetze zur Terrorbekämpfung werden verabschiedet, um uns zu schützen. Wie weit aber darf dieser Schutz gehen? Ist im Namen der Terrorbekämpfung alles erlaubt? Onlinedurchsuchungen, Vorratsdatenspeicherung von Telefon- und Internetverbindungen, Scoring-Punkte im Bankensystem, Überwachungskameras und -mikrofone auf öffentlichen Plätzen und in Kaufhallen und allen voran das neue BKA-Gesetz, angestoßen vom derzeitigen Innenminister Wolfgang Schäuble, lassen uns nachdenklich werden, was mit unseren Daten wirklich passiert.

    Denn nicht nur die Daten terrorverdächtiger Personen werden gespeichert, sondern Informationen über jeden von uns. Aktuell stellt sich zudem immer mehr die Frage, was in diesem Zusammenhang "Sicherheit" unserer Daten noch bedeuten kann, wenn immer wieder Informationen über unsere Bankverbindungen und Kontobewegungen auf entsprechenden Schwarzmärkten zu erwerben sind. Was kommt als Nächstes? Mit "Meine Daten und Ich -- Wenn die Sicherheit die Bürgerrechte bedroht" wird diese brisante Problematik erstmals filmisch thematisiert. Der fiktive Filmemacher Axel Ranisch sucht nach Antworten bei unterschiedlichen Politikern (Wolfgang Bosbach, Wolfgang Wieland) und Gruppierungen -- und stößt mehr und mehr beruflich wie privat an seine Grenzen.

    Ein witzige und geistreiche Untersuchung über schleichende Veränderungen in unserer Gesellschaft, über hilflos hingenommene Skandale und über die Frage: Wie weit darf der Staat eigentlich gehen?

    DVD

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Männer, Helden, Schwule Nazis
    Ein Film von Rosa von Praunheim Im Dritten Reich wurde SA-Führer Ernst Röhm und anderen schwulen Nazi-Größen ihre Homosexualität zum Verhängnis. Auch gänzlich unbescholtene Männer und Frauen wurden aufgrund ihrer sexuellen Orientierung eingekerkert, gequält, getötet. Dennoch sind für viele Rechtsradikale deutsche Gesinnung und ...
    14,90 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Das Recht glücklich zu sein (DVD)
    Das Recht glücklich zu sein. Der Kampf der Zapatistischen Frauen in Chiapas / Mexiko 1994 erhob sich die zapatistische Befreiungsarmee EZLN im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas unter den Losungen "Land und Freiheit!" und "Alles für Alle!" gegen kapitalistische Ausbeutung, rassistische Diskriminierung und patriarchale ...
    9,50 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Das Recht glücklich zu sein (DVD)' bestellen
    Noise and Resistance. Voices from the DIY Underground
    Es geht auch anders. Kommerz, Kapital und Konsum sind keine unumstößliche Notwendigkeit unserer Gegenwart. Dass man mit dieser Meinung nicht allein sein muss, zeigen Francesca Araiza Andrade und Julia Ostertag in ihrem wütenden und mitreißenden Dokumentarfilm "Noise and Resistance". Was manchen nur als Lärm und Störung gilt, machen ...
    13,90 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Noise and Resistance. Voices from the DIY Underground' bestellen
    Fahne Anarchafeminismus
    Fahne "Anarchafeminismus" aus speziellem, leichtem Fahnenstoff mit Tasche als Halterung für die Fahnenstange Größe: 1x 1,6m
    12,00 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Fahne "Anarchafeminismus"' bestellen
    Action in Asia (DVD)
    In dieser Zusammenstellung werden verschiedene soziale Bewegungen in Ost- und Südostasien vorgestellt. Die Interviews wurden in Japan, Philippinen, Taiwan, Süd-Korea und in Hongkong durchgeführt und geben Einblick in Auseinandersetzungen, zu denen in Europa auf Grund der Entfernung und der kulturellen Unterschiede wenig Kontakte ...
    16,00 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details