Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Einübung ins Aufbegehren. Ein Beitrag zur Materialgeschichte des Glases
Ein Beitrag zur Materialgeschichte des Glases Glas gestaltet als Element der repräsentativen Architektur und der Inszenierung der sozialen Räume die Erscheinungsformen der Macht im 19. und 20. Jahrhundert. Das Material Glas wurde in mehrfacher Hinsicht zu jener Oberfläche, an der sich der Widerstand gegen die bestehenden Verhältnisse, das Begehren nach deren Umkehr und die ...

Autor*innen: Klaus Neundlinger

10,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Einübung ins Aufbegehren. Ein Beitrag zur Materialgeschichte des Glases' bestellen
Grammatik der Multitude. Mit einem Anhang: Die Engel und der General Intellect
Enthält die beiden Texte "Grammatik der Multitude" und "Die Engel und der General Intellect" Die Grammatik der Multitude bezieht sich auf die spinozistischen Figur der multitudo. Virno beschreibt die Verdrängung dieses Begriffs durch den des "Volks" im 17. Jahrhundert. Die multitudo wurde im Laufe dieser Entwicklung immer mehr zum Synonym für das ungeordnete, wilde und gemeine ...

Autor*innen: Paolo Virno

14,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Occupy! Die aktuellen Kämpfe um die Besetzung des Politischen
Die aktuellen Kämpfe um die Besetzung des Politischen Die mit dem »arabischen Frühling« begonnenen neuen globalen sozialen Bewegungen des Jahres 2011 haben die Auseinandersetzungen um die Ordnungsweisen des Sozialen neu entfacht. Bei den spansichen »Indignados« wie auch in den Occupy-Protesten werden Lebensweisen und bestehende politische Organisationsformen gleichermaßen ...

Autor*innen: Jens Kastner; Isabell Lorey; Gerald Raunig; Tom Waibel

14,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Occupy! Die aktuellen Kämpfe um die Besetzung des Politischen' bestellen
Politik des Todestriebes. Der Fall Todesstrafe
Politik des Todestriebes. Der Fall Todesstrafe »Gerade weil wir zerstören können, sind wir dazu verpflichtet, es nicht zu tun.« (Judith Butler) Anhand von Derridas spätem Seminar über die Todesstrafe zeichnet Butler dessen Fokus nach, dass Gegner der Todesstrafe nicht weniger Nietzsches »Fest der Grausamkeit« beiwohnen als dessen Befürworter. Sigmund Freuds Theorie in ...

Autor*innen: Judith Butler

10,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Politik des Todestriebes. Der Fall Todesstrafe' bestellen
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1