Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag - die Mainzer wird geräumt

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag - die Mainzer wird geräumt
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
3031
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Goodmovies
11,90 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, die Mainzer wird geräumt!" Mit diesen Worten wird Osswalt Buss am 12. November 1990 von einer Mitbewohnerin geweckt. Am Abend zuvor hatte er noch in einer Kneipe in der Straße friedlich in seinen Geburtstag hineingefeiert. Den gesetzesfreien Raum nach dem Herbst '89 will keiner aufgeben. Binnen weniger Monate gab es über 100 besetzte Häuser im Ostteil der Stadt. Die teilweise noch vom Krieg zerstörten Häuser gehörten niemand, die Eigentumsverhältnisse waren offen.

    Die Bewohner, meist junge Menschen aus Ost und West, haben einen Sommer der Anarchie hinter sich. Zahlreiche Neonazi-Überfälle ließen die Bewohner Verteidigung üben. Kurz nach der Wiedervereinigung soll die Hausbesetzerszene zerstört werden. Zwei Tage liefern sich Polizei, Hausbesetzer und Sympathisanten eine Straßenschlacht. Die Stadt brennt. Im Umfeld demonstrieren Tausende.

    Mit einem unverhältnismäßigen Polizeieinsatz werden die Häuser am Morgen des 14. November 1990 geräumt. Er ist bis heute nicht vollständig aufgeklärt. Die Polizei verweist auf die Politik, Politiker sprechen von einer reinen Polizeiaktion. Die Räumung der 13 besetzten Häuser in Berlin Friedrichshain war der größte Polizeieinsatz der Berliner Nachkriegsgeschichte und der zweitgrößte Deutschlands.

    Wie konnte es passieren, dass eine Straße zwei Tage lang völlig außerhalb jeglicher Kontrolle war? Warum nahmen beide Seiten so viel Risiko in Kauf? Dabei waren neben ca. 500 Hausbesetzern und 3.000 Polizisten zahlreiche prominente Bürgerrechtler und über 10.000 Sympathisanten. Die Ereignisse haben bei den Beteiligten tiefe Spuren hinterlassen. Im Film erzählen mehrere Zeitzeugen von ihren Erlebnissen.

    DVD

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Genua G8-Gipfel 2001
    Ende Juli 2001 trafen sich in Genua die Chefs der G8 Staaten, um unter Ausschluß der Öffentlichkeit die Zukunft der Welt zu regeln. Die angereiste APO der GlobalisierungskritikerInnen wurde durch riesige Zäune daran gehindert, ihr recht auf Versammlungsfreiheit auszuüben. Mit einer Eskalationsstrategie im Vorfeld, die die ansässige ...
    10,00 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Genua G8-Gipfel 2001' bestellen
    G8-TV
    G8-TV war ein Zusammenschluss von Aktivistinnen und medienaktivistischen Gruppen aus ganz Europa, die gemeinsam vom g8-Gipfel in Heiligendamm berichtet haben. Das Ergebnis dieser intensiven Zusammenarbeit ist auf der gemeinsamen Webseite g8-tv.org zu sehen. Die auf der Webseite veröffentlichten Videoclips wurden zeitnah in sieben ...
    6,00 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'G8-TV' bestellen
    Häuserkampf 2. Wir wollen alles - Die Hausbesetzungen in Hamburg (Buch+DVD - Bibliothek des Widerstands Band 22)
    Häuserkampf II: Wir wollen alles - Die Hausbesetzungen in Hamburg 1973 besetzen undogmatische Linke ein Haus in der Ekhofstraße in Hamburg, das der gewerkschaftseigenen Wohnungsbaugesellschaft "Neue Heimat" gehörte. Wenige Wochen später wird das Haus unter Waffeneinsatz des MEK gestürmt. In der Folge wandern einige der ...

    Autor*innen: Laika

    30,80 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Häuserkampf 2. Wir wollen alles - Die Hausbesetzungen in Hamburg (Buch+DVD - Bibliothek des Widerstands Band 22)' bestellen
    Die Grauen der Shoah. Dokumentiert von sowjetischen Kameramännern (DVD)
    Die Grauen der Shoah. Dokumentiert von sowjetischen KameramännernRegie: Veronique Lagoarde-SégotDie weltbekannten Filmaufnahmen von der Befreiung der Konzentrationslager waren lange die einzigen Dokumente, die der SHOAH im kollektiven Gedächtnis ein Gesicht gaben und den Horror ansatzweise greifbar machten. Doch was wissen ...
    14,90 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Die Grauen der Shoah. Dokumentiert von sowjetischen Kameramännern (DVD)' bestellen