Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Der Teufel Sex. Über die verdammte Lust und die katholische Unmoral

Der Teufel Sex. Über die verdammte Lust und die katholische Unmoral
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
3841
ISBN:
9783867891684
Autor*innen:
Thomas Veszelitis
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Rotbuch Verlag
15,50 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Über die verdammte Lust und die katholische Unmoral

    Seit gut 2000 Jahren arbeitet die römisch-katholische Kirche daran, den sexuellen Trieb des Menschen in den Griff zu kriegen. Von allen Religionen der Welt hat sie die größten Probleme mit der Lust. Askese, Keuschheit oder Zölibat heißen die Masken, hinter denen doch allüberall der Eros lauert. Aber das göttliche Projekt klappt nicht, denn schließlich ist es die Sexualität, diese »zerstörerische Kraft des Teufels«, die die Welt erst zum Leben erweckt.

    Wie aus Unreinem Reines entstehen soll und welche groteskverkrampften Anstrengungen der Vatikan nicht erst seit den Missbrauchsskandalen dafür in Kauf nimmt, dem widmet sich Thomas Veszelits in seinem neuen Buch. Erotik auf katholisch von A bis Z: Von »Adam und Eva« bis zum »Zölibat« unternimmt der Autor einen Ausflug ins verbotene Reich der Sinne. Er trägt Beispiele, Daten und Fakten zusammen, wie die katholische Kirche mit der Sexualität ihrer Schäfchen (und ihrer Diener) umgeht.

    Kritisch, kurzweilig und höchst provokant.

    Buch, 288 Seiten