Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Situationismus

Die Situationistische Internationale war eine 1957 gegründete, linksradikal orientierte Gruppe europäischer KünstlerInnen und Intellektueller. Obwohl zahlenmäßig klein - bis zur Auflösung 1972 gehörten insgesamt ca. 70 Personen zur S.I. - hatte die Gruppe einen großen Einfluss auf die Linke, speziell im Umfeld des Pariser Mai 1968.

Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 21 Artikeln)
An unsere Freunde
Der kommende Aufstand entfachte eine breite und kontroverse internationale Debatte. Seitdem haben die Mitglieder und Freunde des Unsichtbaren Komitees weiter gekämpft, sich organisiert, sind in alle Ecken der Welt gereist – dorthin, wo sie Feuer fing – und haben mit Freunden aus vielen Ländern diskutiert: in Tunesien, Griechenland, der Türkei, Syrien, Quebec, Brasilien, ...

Autor*innen: Unsichtbares Komitee

16,50 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'An unsere Freunde' bestellen
Anleitung zum Bürgerkrieg
Tiqqun ist ein anonymes französisches Autorenkollektiv, das seit 1999 besteht. Die Autoren montieren essayistisch-poetische politische Schriften, die sich von der systemimmanenten Kritik der klassischen Linken an der heutigen kapitalistischen Gesellschaft radikal abwenden und stattdessen transgressiven Widerstand fordern und praktizieren - im Sinne eines spielerischen, ...

Autor*innen: Tiqqun

18,30 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Ausgewählte Briefe 1957 - 1994
"Ich zähle nicht zu den Bewunderern der SI", schrieb Guy Debord, als sich die Situationistische Internationale bereits in Aufösung befand. Dass Debord nicht nur kein "Bewunderer", sondern ihr schonungslosester Kritiker war, zeigen die im Band versammelten ausgewählten Briefe. Sie setzen mit der Gründung der SI 1957 ein, dokumentieren die Spaltungen, die die Entwicklung von einem ...

Autor*innen: Guy Debord

28,80 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Ausgewählte Briefe 1957 - 1994' bestellen
Das Große Spiel. Die Situationisten zwischen Politik und Kunst
Die Situationisten waren die Abenteurer des sozialen Raums und hatten maßgeblichen Anteil an der Neubestimmung von Kunst und Politik in der Nachkriegszeit. Diese Sammlung von Texten untersucht Herkunft und Wirkung der situationistischen Ideen: die Ablösung von den Kommunistischen Parteien, die Trennung von den Surrealisten, die Auseinandersetzung mit Castoriadis, Lukács und Lefèbre ...

Autor*innen: Roberto Ohrt (Hg.)

18,30 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Das Große Spiel. Die Situationisten zwischen Politik und Kunst' bestellen
Der kommende Aufstand
Der Aufstand kommt ist ein Buch, das neueste Zeitgeschichte geschrieben hat: Nach Sabotage an einer Eisenbahnstrecke, auf der im November 2008 ein Castortransport mit radioaktivem Material geplant war, wurde es von der französischen Regierung als einziges Beweisstück eines mittlerweile international bekannten "Terrorismusfalls" gehandelt, als ein "Handbuch des Terrorismus" und ...

Autor*innen: Unsichtbares Komitee

14,40 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Der kommende Aufstand' bestellen
Die Gesellschaft des Spektakels und andere Texte
...und andere Texte Das wichtigste Buch über den Mai 1968 erschien bereits 1967. Es hieß "Die Gesellschaft des Spektakels" und analysierte die Funktionsweise des Spektakels, die Prinzipien von Macht und Herrschaft in der bürgerlichen Gesellschaft. Das Buch beeinflusste eine ganze Generation französischer Intellektueller. In den zwei Jahrzehnte später erscheinenden ...

Autor*innen: Guy Debord

20,60 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Die Gesellschaft des Spektakels und andere Texte' bestellen
Die situationistische Internationale. Eine Gebrauchsanleitung
Eine Gebrauchsanleitung Das Buch ist eine kompakte Einführung in die berüchtigste und radikalste Kunstbewegung der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die Situationistische Internationale - zu deren Mitgliedern und wichtigsten Gestaltern Guy Debord, Raoul Vaneigem, Asger Jorn, Constant und die Gruppe Spur gehörten. Malerei, Architektur, Film - die Situationisten haben weite Teile ...

Autor*innen: Simon Ford

15,40 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Erste revolutionäre Maßnahmen
Eric Hazan hat das Buch Der kommende Aufstand verlegt, das vor wenigen Jahren Aufsehen erregte. Er engagiert sich jetzt gemeinsam mit Kamo (Pseudonym) dafür, über Erste revolutionäre Maßnahmen nach einem gelungenen Aufstand zu diskutieren. Die beiden Autoren reagieren auf das Scheitern der zahlreichen Revolten und Aufstände unserer Zeit, die keine klaren Vorstellungen für die ...

Autor*innen: Eric Hazan; Kamo

10,20 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Erste revolutionäre Maßnahmen' bestellen
Handbuch der Lebenskunst für die jungen Generationen
Handbuch der Lebenskunst für die jungen Generationen Diese neuartige "Fibel des Klassenkampfes" erschien 1967 mit einem Skandal und wurde umgehend zum meistgeklauten Buch Frankreichs. Mit leidenschaftlicher Subjektivität und radikaler Kritik der bestehenden Verhältnisse verknüpft diese umfassende Kritik der modernen Formen der Entfremdung die Bereiche Politik, Kunst und ...

Autor*innen: Raoul Vaneigem

20,50 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Jetzt!
Der Kommentar des Unsichtbaren Komitees zu den aktuellen Protestbewegungen in Frankreich»Jetzt« ist ein Interventionstext. Er hat sich aufgedrängt, da die wesentlichen Vorhersagen des Unsichtbaren Komitees nun eingetreten sind – deutlicher Abscheu vor der Polizei, Ernüchterung angesichts ermüdender Parlamentsdebatten, Blockade als zentrales Mittel, Wiederkehr der Idee ...

Autor*innen: Unsichtbares Komitee

14,40 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Jetzt!' bestellen
Kybernetik und Revolte
Schonungslos deckt das Autorenkollektiv Tiqqun die enge Verbindung zwischen dem Konzept der Kybernetik und den Techniken der Kontroll- und Kommunikationsgesellschaften auf. Mit seinem Imperativ der Zirkulation von Waren und Informationen und unter dem Alibi von Liberalismus und Demokratie ist der »kybernetische Kapitalismus« zu der gegenwärtig alles beherrschenden Ideologie ...

Autor*innen: Tiqqun

13,30 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Kybernetik und Revolte' bestellen
Leaving the 20th Century. Incomplete Work of the Situationist International
Published in 1974, Leaving the 20th Century was the first collection of Situationist writing in English. Chris Gray, its editor, was himself a member of the Situationist International. Long out of print, it has gained an enormous reputation and now is its time for a new generation of readers to take up this remarkable book - this is a welcome return for the collection of articles by ...

Autor*innen: Christopher Gray (Editor)

15,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Leaving the 20th Century. Incomplete Work of the Situationist International' bestellen
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 21 Artikeln)