Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Macht, Religion, Politik. Zur Renaissance religiöser Praktiken und Mentalitäten

Macht, Religion, Politik. Zur Renaissance religiöser Praktiken und Mentalitäten
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
1093
ISBN:
9783897717404
Autor*innen:
Margarete Jäger; Jürgen Link
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Unrast Verlag
24,70 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Zur Renaissance religiöser Praktiken und Mentalitäten

    Dass mit Religion Politik gemacht wird und damit Macht und Herrschaft verbunden sind, ist keine neue Erkenntnis. Gerade in den letzten Jahren sind solche "Spiele der Macht" (Foucault) vor allem in Verbindung mit dem Islam diskutiert und problematisiert worden. Vielfach wird dabei jedoch die Frage vernachlässigt, inwieweit die politischen Grundlagen in Deutschland und Europa durch Religion geprägt sind und spirituelle Bedürfnisse (aus)nutzen. Das Buch will deshalb das so genannte Abendland hinsichtlich seiner religiösen Grundlagen befragen. Auf welche Weise machen sie sich diese politisch geltend? Haben wir es mit einer Renaissance religiöser Phantasien zu tun? Nimmt ihr Einfluss auf die Politik zu?

    Inhalt:

    • Moshe Zuckermann: Kants Religionsschrift. Überlegungen zu Vernunft und Religion auf dem kurzen Weg missglückter Säkularisierung
    • Alfred Schobert: Religionskritik und Dekonstruktion: Jacques Derridas Arbeiten über "Religion"
    • Richard Faber: "Das ist die Synagoge, in die ich nicht gehe."
    • Jobst Paul: Das Konvergenzprojekt - Humanitätsreligion und Judentum im 19. Jahrhundert
    • Jürgen Link: As-soziationskrisen zwischen Kapitalismus und Normalismus und die verstärkte Attraktivität apokalyptischer Religiosität
    • Heinz Brüggemann: Religion im öffentlichen Raum
    • Frank Unger: USA: Supermacht wiedergeborener Christen?
    • Moshe Zuckermann: Staat und Religion in Israel
    • Andreas Umland: Der "Neoeurasismus" des Aleksandr Dugin: Zur politischen Strategie der russischen "Neuen Rechten" sowie zur Rolle des integralen Traditionalismus und (quasi-)religiöser Elemente in ihrer Ideologie
    • Claudia Dantschke: Islam und Islamismus in Deutschland
    • Ineke van der Valk: Van Gogh und die Folgen
    • Margarete Jäger: Diskursive Effekte der Kopftuchdebatte im deutschen Einwanderungsdiskurs
    • Daniela Marx: Vom "feministischen Schreckgespenst" zur gefragten Expertin - Alice Schwarzers Islamismuskritik als Eintrittskarte in die Welt der Mainstream-Medien

    Buch, 304 Seiten