Verlag / Hersteller*innen
Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Die Linke und der Sex. Klassische Texte zum wichtigsten Thema

Die Linke und der Sex. Klassische Texte zum wichtigsten Thema
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
3086
ISBN:
9783853713273
Autor*innen:
Barbara Eder; Felix Wemheuer (Hg.):
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Promedia
12,90 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Klassische Texte zum wichtigsten Thema

    Mit Texten von Alexandra Kollontai, Elfriede Friedländer, Herbert Marcuse, Shulamith Firestone, Reimut Reiche, Michel Foucault, Beatriz Preciado, Linda Singer u.a.

    "Die ursprünglich polygame Veranlagung ist zu stark im Menschen, als dass sie durch äußere und innere Gewalt gänzlich unterdrückt werden könnte (...). In der kommenden Zeit stürmischer, revolutionärer Entwicklung wird dieser Prozess sicher noch eine Beschleunigung und Intensivierung erfahren. Und in der von wirtschaftlichen Kämpfen befreiten glücklicheren Zukunft des Sozialismus wird die wilde Vermischung und Polygamie in allen Formen das Sexualleben des Menschen beherrschen." (Elfriede Friedländer, Sexualethik des Kommunismus, 1920)

    Die Überwindung von autoritären Formen der Kindererziehung und monogamen, eheähnlichen Zweierbeziehungen war immer wieder integraler Bestandteil utopischer Gesellschaftsentwürfe auf Seiten der politischen Linken. Ebenso waren viele AktivistInnen der 1968er-Bewegung der Überzeugung, soziale Revolution sei nicht ohne "befreite" Sexualität denkbar. Die Hoffnungen, die mit der Idee einer "sexuellen Revolution" verbunden wurden, haben sich jedoch nicht erfüllt: Radikale Kommune-Projekte scheiterten, die fortschreitende Liberalisierung führte zur Kommerzialisierung von Sex(arbeit). Feministinnen kritisierten zu Recht, dass Fragen von Reproduktionsarbeit und Heterosexismus in gesellschaftsverändernden Entwürfen der Linken nur selten mitbedacht wurden.

    Michel Foucault wandte in den späten 1970er Jahren gegenüber dem "Befreiungsparadigma" der 1968er ein, dass die damit einhergehende verstärkte Diskursivierung des Sexes nicht zu einer Entfesselung der Körper und der Lüste, sondern vielmehr zur Hervorbringung neuer Machtrelationen geführt habe. In der Kommodifizierung von Sexualität werden diese auch sozialökonomisch sichtbar.

    Mit der vorliegenden Dokumentation von linkskommunistischen, freudo-marxistischen und (queer)-feministischen Texten wird die Frage aufgeworfen, inwiefern Projekte einer gesamtgesellschaftlichen politischen Emanzipation mit einer Kritik der Sexualität einhergehen kann. Dabei geht es auch um neue Beziehungsformen wie die "erotische Freundschaft", Praktiken zur Überwindung einer genitalfixierten Sexualität oder um die Frage, wie (Un-)Lust mit Lohnarbeit zusammenhängt. Über den Umweg einer historischen Spurensuche versucht dieses Buch, emanzipatorische Elemente freizulegen.

    Buch, 176 Seiten

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Direct action 4
    Farbiger Button mit 25mm Durchmesser
    0,80 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Direct action 4' bestellen
    Faiista 2
    Farbiger Button mit 25mm Durchmesser
    0,80 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Faiista 2' bestellen
    SexarbeiterInnen
    SexarbeiterInnen haben Lust... auf ihre Rechte! Farbiger Button mit 25mm Durchmesser Unser Solibutton zur Kampagne von LEFÖ www.lustaufrechte.at
    0,80 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'SexarbeiterInnen' bestellen
    Good night 2
    Good night white pride - Oma Schwarzweißer Button mit 25mm Durchmesser
    0,80 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Good night 2' bestellen
    Selbstentfaltungs-Gesellschaft
    Selbstentfaltungs-Gesellschaft als konkrete Utopie Lust auf Zukunft? Menschen als gesellschaftliche Individuen, Individuum und Gesellschaft, Selbstentfaltung, Die spezifische Möglichkeit für menschliche Individuen, Bürgerlich-moderne Verhältnisse, Subjektstandpunkt und Selbstentfaltung, Was spielt das Geschlecht für eine Rolle?, ...

    Autor*innen: Anette Schlemm

    2,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Selbstentfaltungs-Gesellschaft' bestellen
    Frühschicht. Linke Fabrikinterventionen in den 70er Jahren
    Linke Fabrikinterventionen in den 70er-Jahren Klaus Franz hat es getan, Berthold Huber hat es getan, Joschka Fischer hat es getan. "Ich wusste nicht, was auf mich zukam. Aber ohne die Arbeiterklasse hatten wir keine Chance, die Welt zu verändern, so viel war klar." Das schreibt Harry Oberländer 1977, einige Jahre nachdem er als ...

    Autor*innen: Jan Ole Arps

    16,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Frühschicht. Linke Fabrikinterventionen in den 70er Jahren' bestellen