Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Alltägliche Ungewissheit. Erfahrungen von Frauen in Abschiebehaft

Alltägliche Ungewissheit. Erfahrungen von Frauen in Abschiebehaft
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
1292
ISBN:
9783897714687
Autor*innen:
Steffi Holz
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Unrast Verlag
13,20 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Erfahrungen von Frauen in Abschiebehaft

    Abschiebehaft ist ein restriktiver Bestandteil deutscher Zuwanderungs- und Abgrenzungspolitik. Sie ist offiziell eine Verwaltungsmaßnahme zur Vorbereitung der Abschiebung und keine Strafhaft. Für die Inhaftierten ist es jedoch ein Gefängnisaufenthalt, der als Bestrafung wahrgenommen wird und eine bedrohliche Erfahrung und extreme Lebensrealität darstellt. In ihrer auf der Basis von Interviews erstellten Studie lässt Steffi Holz diese Lebensrealität sichtbar werden und beschreibt die Handlungsperspektiven und Strategien der Frauen, mit der belastenden Situation umzugehen. Ein wesentliches Element des Alltags ist darüber hinaus das Wirken der Ausländerbehörde. Ausführliche kommen die behördlichen Reglementierungen zur Sprache.

    Inhalt:

    • Abschiebehaft in Berlin - Hintergründe und Zahlen
    • Forschen über Abschiebehaft - Annäherungen an ein schwieriges Thema
    • Porträts der Frauen
    • Von der Alltäglichkeit der Abschiebehaft
    • Bevormundende Regeln und Vorschriften im Gewahrsam
    • Die Ausänderbehörde - Eine machtvolle Instanz im Hintergrund des Haftalltags
    • Selbsthilfe der Frauen
    • Fotos von Leona Goldstein
    • Das Ende der Haft
    • Die Entlassung
    • Unsichere Zukunft
    • "The Köpenick" - Gedanken zum Haftsystem
    • Weiterführende Informationen, Literatur, Dokumente

    Buch, 168 Seiten