Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Gleich, gleicher, ungleich: Paradoxien und Perspektiven von Frauenrechten in der Globalisierung

Gleich, gleicher, ungleich: Paradoxien und Perspektiven von Frauenrechten in der Globalisierung
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
1931
ISBN:
9783897412897
Autor*innen:
Christa Wichterich
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Ulrike Helmer Verlag
20,50 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Parodoxien und Perspektiven von Frauenrechten in der Globalisierung

    Die Erfolge von Frauenbewegungen und Gleichstellungspolitik sind ungleichzeitig und höchst widersprüchlich. Emanzipation und Einbindung liegen nah beieinander. Der altbewährte Tunnelblick auf die Geschlechtergleichheit reicht in einer immer ungleicheren Welt nicht weit genug. Feministisches Denken muss sich vielmehr mit einer systematischen Gesellschafts-, Ökonomie- und Globalisierungskritik verschränken, um über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Christa Wichterich geht in ihren hier zusammengestellten Aufsätzen den Paradoxien von Frauenrechtskämpfen, Gleichstellungspolitiken und Entwicklungskonzepten auf den Grund. Dabei schlägt sie einen Bogen von der Globalisierung der Frauenbewegungen über die Zwiespältigkeit der Integration hin zu neuen feministischen Perspektiven. Denn die Widersprüche und Defizite erfordern gerade jetzt feministische Antworten.

    Buch, 240 Seiten