Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Libertalia. Die utopische Piratenrepublik

Libertalia. Die utopische Piratenrepublik
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
5298
ISBN:
9783957570000
Autor*innen:
Daniel Defoe
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Matthes & Seitz
23,60 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Jeder kennt die Welt der Piraten als abenteuerliches Universum aus Holzbein, Säbelkampf und Totenkopfflagge. Doch nur wenige wissen, dass viele Seeräuber ihre Beute teilten, demokratische Versammlungen abhielten und Frauen und entlaufene Sklaven aufnahmen. Die fortschrittlichen Gemeinschaften der Freibeuter spiegeln sich auch in Daniel Defoes 1728 erschienenem Bericht über die Piratenrepublik Libertalia wider, die hier zum ersten Mal auf Deutsch erscheint. Defoe schildert die Geschichte des abenteuerlustigen Edelmanns Mission und des desillusionierten Priesters Caraccioli, die auf Madagaskar eine auf Toleranz, gerechter Verteilung von Besitz und radikaler Demokratie beruhende Piratenbruderschaft gründen, um Sklaven aus der Gefangenschaft zu befreien. Während die Republik in Defoes Geschichte schließlich niedergeschlagen wird, lebt Libertalia als herrschaftsfreie Utopie bis heute weiter. Ergänzt um historische Piratensatzungen und Reiseberichte erläutert ein ausführlicher Kommentar die politischen Ideen der Piraten.

    Buch, 238 Seiten (Hardcover)

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Im Kältefieber. Februargeschichten 1934
    Im Kältefieber. Februargeschichten 1934 2014 jährt sich der österreichische Bürgerkrieg zum achtzigsten Mal. Der Aufstand der Arbeiterschaft und des Republikanischen Schutzbunds gegen das austrofaschistische Regime am 12.?Februar 1934 wurde von den Heimwehrverbänden und dem Militär brutal niedergeschlagen. Der kaltblütige ...

    Autor*innen: Erich Hackl; Evelyne Polt-Heinzl (Hg.)

    24,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Im Kältefieber. Februargeschichten 1934' bestellen
    Kleine Geschichte der Krisenrevolten. Ein schwarz-roter Leitfaden
    Ein schwarz-roter Leitfaden Anna und Jens arbeiten im CallCenter. Vom Fenster aus ist das Occupy-Camp zu sehen – aber was hat das eigentlich mit ihren Arbeitsbedingungen zu tun? Die beiden prekär Beschäftigten begeben sich auf eine virtuelle Zeitreise durch die Geschichte der Krisen von heute bis in die frühe Neuzeit, nicht ...

    Autor*innen: Findus; Torsten Bewernitz

    10,20 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Kleine Geschichte der Krisenrevolten. Ein schwarz-roter Leitfaden' bestellen
    Zufällig in San Francisco. Unbeabsichtigte Gedichte
    „Manche Gedichte in diesem Buch sind absurd, die kommen der Wahrheit am nächsten. Man schreibt sie nicht absichtlich, sie werden einem eingeflüstert, sind also unbeabsichtigte Gedichte.“ Die unbeabsichtigten Gedichte von Georg Kreisler haben es in sich. Scheinbar leichthin und beschwingt geschrieben, verweisen sie auf ...

    Autor*innen: Georg Kreisler

    19,60 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Zufällig in San Francisco. Unbeabsichtigte Gedichte' bestellen
    Freiheitsraum und Kontrollmaschine. Der (vielleicht) kommende Aufstand des nicht zu Ende befreiten Sklaven
    Freiheitstraum und Kontrollmaschine. Der (vielleicht) kommende Aufstand des nicht zu Ende befreiten Sklaven Mit dieser wortgewaltigen und monumentalen Gesellschaftskritik führt uns das bekannte bayrische Duo Metz/Seeßlen vom passiven Begreifen der bestehenden technischen und gesellschaftspolitischen Veränderungen zum ...

    Autor*innen: Markus Metz; Georg Seeßlen

    24,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Freiheitsraum und Kontrollmaschine. Der (vielleicht) kommende Aufstand des nicht zu Ende befreiten Sklaven' bestellen
    Anarchokommunismus und die mexikanische Revolution
    Anarchokommunismus und die mexikanische Revolution Der Autor dieser Textsammlung war zu den Zeiten der mexikanischen Revolution der wichtigste und einflußreichste Anarchist in der mexikanischen revolutionären Bewegung. Insbesondere in seinem Beharren auf Kollektivierungen des beschlagnahmten Großgrundbesitzes unterschied er ...

    Autor*innen: Ricardo Flores Magon

    2,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Anarchokommunismus und die mexikanische Revolution' bestellen