Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Küss mich.Eine unterhaltsame Geschichte der wollüstigen Küsse

Küss mich.Eine unterhaltsame Geschichte der wollüstigen Küsse
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
3520
ISBN:
9783897410800
Autor*innen:
Ingelore Ebberfeld
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Ulrike Helmer Verlag
9,90 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Küss mich. Eine unterhaltsame Geschichte der wollüstigen Küsse

    Der Kuß wird da gepackt, wo er am heißesten ist. Nicht von verstaubten Schmatzern und hingehauchten Höflichkeiten ist hier die Rede, sondern von jenen brennenden Lippenliebkosungen, die viele Kußforscher bislang sorgsam umschifften. "Brand-Kugel der Unzucht" oder "giftige Schlangen-Bisse" hießen sie einst und durften - wenn überhaupt - nur im ehelichen Bett getauscht werden. Was ihrer Verbreitung darüber hinaus aber keinen Abbruch tat...

    Wie es Menschen anderer Kulturen mit der Kußlust halten, wie in früheren Zeiten geküßt wurde, wen und wohin Frauen und Männer am liebsten küssen, wird augenzwinkernd und kenntnisreich kommentiert. Und es wird auch die genial einfache wie schwierige Frage beantwortet, weshalb wir's überhaupt tun.

    Zahlreiche Abbildungen ergänzen diese frivole und manchmal tragische Geschichte der "unzüchtigen" Lippenlust. So ist ein farbenfrohes Bild der wollüstigen Küsse in aller Welt entstanden.

    Buch, 251 Seiten