Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Das Maß der Liebe. Plädoyer für ein subversives Nein

Das Maß der Liebe. Plädoyer für ein subversives Nein
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
5217
ISBN:
3896570803
Autor*innen:
Dominique Zimmermann
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Schmetterling Verlag
13,20 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Dominique Zimmermann möchte dazu animieren, uns selbst und andere so zu lieben, wie das tatsächlich möglich ist, sofern wir den totalitären Anspruch auf ein Ja aufgeben und durch ein subversives Nein ersetzen. Wenn das Maß der Liebe tatsächlich zu voll geworden
    ist, wird es Zeit, die Vielfalt an Verwechslungen, die der aufgeladene Begriff provoziert, genauer zu betrachten. Denn das, was wir Menschen üblicherweise von intimen Beziehungen erhoffen, führt nicht selten zu großem Leid und Einsamkeit, zu Streit und Eifersucht, also den Schattenseiten des positiv konnotierten Begriffs. Indem wir unsere Partner festhalten oder besitzen wollen, zerstören wir das, was eigentlich möglich wäre.

    Das gilt zwar seit der Etablierung der romantischen Liebe als menschlich, ist deswegen aber noch lange nicht akzeptabel. Liebe ist kein Tauschwert, sondern eine bestimmte Energie- oder Seinsqualität, die sich in einer Vielzahl an Formen ausdrücken kann. Mit ihren Gastbeiträgen betont die Philosophin Aysegül Sah Bozdogan die Möglichkeit der Unterlassung, indem sie das Thema Asexualität ausführlich diskutiert und hierbei auch den Bezug zu politischen Systemen und den neusten Entwicklungen in ihrer Heimatstadt Istanbul nicht scheut. Das Buch nähert sich dem Themenbereich unter philosophischen, psychologischen, soziologischen, literarischen und mystischen Gesichtspunkten, behält aber dank der Arbeit von Dominique Zimmermann als Beraterin in einer Condomeria die Alltagswirklichkeit einer größeren Bevölkerungsschicht im Auge und leitet die Lesenden mit einer Prise Humor durch die Lektüre.

    Buch, 128 Seiten

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Hure spielen. Die Arbeit der Sexarbeit
    Hure spielen. Die Arbeit der Sexarbeit In der Debatte um ein Verbot der Prostitution kommen Sexarbeiterinnen (und erst recht Sexarbeiter) kaum selbst zu Wort. Bei bestürzend vielen Feministinnen herrscht eine zutiefst sexistische Auffassung von Prostituierten, wie sie eigentlich eher konservativen alten Männern unterstellt ...

    Autor*innen: Melissa Gira Grant

    15,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Hure spielen. Die Arbeit der Sexarbeit' bestellen
    Ist Konsens sexy?
    Was uns das Konsensprinzip anbietet, ist kein politisches Werkzeug zur Herausforderung der Sexualpolitik, sondern eine Fantasie. Eine Fantasie, dass es eine einzelne, regulierende oder regelgeleitete Lösung gibt, um das Chaotische des Sex und sein verletztendes Potential zu neutralisieren. Eine feministische Kritik am ...

    Autor*innen: Tanya Serisier

    2,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Ist Konsens sexy?' bestellen
    Ist Sex subversiv? Eine kleine Reise durch die Geschichte Linker Theorien der sexuellen Befreiung
    Eine kleine Reise durch die Geschichte Linker Theorien der sexuellen BefreiungDiese kleine Reise durch die Geschichte „Linker Theorien der sexuellen Befreiung“ ist ein Schnelldurchlauf, eine tolle Einführung und ein erster Überblick für Interessierte. Die Reise beginnt mit der Oktoberrevolution (Alexandra Kollontai), ...

    Autor*innen: Paul Pop

    3,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Ausatmen. Wege zu einer selbstbestimmten Sexualität für Frauen, die sexuelle Gewalt erfahren haben
    Wege zu einer selbstbestimmten Sexualität für Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben. Die Autorin dieses psychologisch fundierten Buches betrachtet sexuelles Heilen als den Eckpfeiler psychischer und physischer Gesundheit für Überlebende sexueller Gewalt. Staci Haines zeigt wie Frauen sich Schritt für Schritt ...

    Autor*innen: Staci Haines

    25,20 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Ausatmen. Wege zu einer selbstbestimmten Sexualität für Frauen, die sexuelle Gewalt erfahren haben' bestellen
    Ja heißt Ja? Feministische Debatten um einvernehmlichen Sex
    Das Buch liefert einen wichtigen Beitrag zur Neuformulierung feministischer Strategien gegen sexualisierte Gewalt. Dafür beleuchtet es die Grundlagen der aktuellen Debatten um sexuelle Zustimmung - bekannt unter «Ja heißt Ja» oder «Konsensprinzip» - und unterzieht diese einer kritischen Analyse. Feministinnen ...

    Autor*innen: Rona Torenz

    14,20 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Ja heißt Ja? Feministische Debatten um einvernehmlichen Sex' bestellen