Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

"Wer die Macht hat, hat das Recht!". Gewerkschaftsbewegung und Arbeitsrecht

Wer die Macht hat, hat das Recht!. Gewerkschaftsbewegung und Arbeitsrecht
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
3080
Autor*innen:
Fritz Linow
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Syndikat A
4,50 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel nicht vorrätig

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd, kann aber gerne per Email bestellt werden.




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Gewerkschaftsbewegung und Arbeitsrecht

    Diese Textsammlung beinhaltet u.a. einen Reprint der Broschüre "Gewerkschaftsbewegung und Arbeitsrecht" (1928) sowie aller nachfolgenden Artikel des anarchosyndikalistischen Arbeitsrechtsexperten Fritz Linow aus der Theorie-Zeitschrift "Die Internationale", bis zur Aberkennung der Tariffähigkeit der FAUD/AS durch das Reichsarbeitsgericht im Jahre 1930. Diese grundlegenden und kenntnisreichen Artikel zeigen Entstehung und Kontinuität des bürgerlich-kapitalistischen Arbeitsrechts in Deutschland mehr als deutlich auf. Sie sind ein wichtiges Hilfsmittel für alle, die daran interessiert sind, die heutige Arbeitsrechtssprechung aus einer Klassenperspektive heraus politisch einzuordnen und zu analysieren.

    Wichtig ist auch die Herausarbeitung einer sozialistischen Rechtsauffassung durch Fritz Linow, die in einfacher Sprache ihren Klassenstandpunkt verdeutlicht: "Deshalb muß jeder wahrhafte Sozialist seine Rechtsauffassung der des Bürgertums entgegenstellen und für seine Rechtsanschauung wirken, nicht für die der gegnerischen Klasse, von der ihn Abgründe trennen. Bürgerliches Recht und sozialistisches Recht sind nicht in Übereinstimmung zu bringen. Wird dieser Weg von der Arbeiterschaft beschritten, dann zerfließt die Autorität der kapitalistischen Wirtschaft und des Staates wie Nebel vor der Sonne." (Fritz Linow

    Broschüre, 54 Seiten (A4)

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Revolutionäre Gewerkschaftsarbeit
    Theoretische, praktische und arbeitsrechtliche Grundlagen In dieser Broschüre werden die Voraussetzungen für eine revolutionäre Betriebs - und Gewerkschaftsarbeit untersucht. Neben einer grundsätzlichen Kritik der bestehenden Institutionen des DGB und der Betriebsräte, kommen auch rechtliche Fragen nicht zu kurz. Im Anschluß ...

    Autor*innen: Thersites

    2,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Trillerpfeife
    Krachmacher für Demos in den Farben weiß, grün oder gelb. Jede Trillerpfeife mit Kordel...
    0,50 EUR
    inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Trillerpfeife' bestellen
    Betriebsausfall. Herbststurm 1989/90 in der DDR und die Kampftraditionen in 20 Jahren Nachwende
    Woran erinnern wir uns 20 Jahre nach dem Aufbruch im Herbst 1989 in der DDR? An Montagsdemonstrationen, an Meinungs- und Reisefreiheit, an Runde Tische? Was geschah eigentlich fernab der politischen Bühne in den Betrieben? Und was hat die sogenannte "Wende" den Menschen im Osten tatsächlich eingebracht? Ein ...

    Autor*innen: Heiko Grau-Maiwald

    3,50 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Betriebsausfall. Herbststurm 1989/90 in der DDR und die Kampftraditionen in 20 Jahren Nachwende' bestellen
    (Antiquariat) Gruppe Internationale Kommunisten Hollands
    Anthält u.a. die Texte "Grundprinzipien kommunistischer Produktion und Verteilung" und "Das Werden einer neuen Arbeiterbewegung" dieser bekannten rätekommunistischen Gruppe. Gute Erhaltung, keine Anstreichungen Buch, 219 Seiten
    7,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x '(Antiquariat) Gruppe Internationale Kommunisten Hollands' bestellen