Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Die Krise der sozialen Reproduktion. Kritik, Perspektiven, Strategien und Utopien

Die Krise der sozialen Reproduktion. Kritik, Perspektiven, Strategien und Utopien
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
3859
ISBN:
9783897711266
Autor*innen:
Trouble everyday collective
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Unrast Verlag
8,10 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel nicht vorrätig

Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd, kann aber gerne per Email bestellt werden.




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Die Krise der sozialen Reproduktion. Kritik, Perspektiven, Strategien und Utopien

    Wenn es um ›die Krise‹ geht, ist in der öffentlichen Auseinandersetzung meist nur die Krise von Banken und bankrotten Staaten gemeint. Doch nicht nur die sind in der Krise, wie ein Blick auf die Prekarisierung von Existenzen, Pflegenotstand, Wohnungsnot und ähnlichem zeigt. Um diese Phänomene aus den Widersprüchen zwischen Anforderungen im Bereich der Reproduktion und kapitalistischen Interessen, die an maximalen Profiten orientiert sind, zu beschreiben, haben FeministInnen die  These der ›Krise der sozialen Reproduktion‹ entwickelt. Diese betont die Permanenz von Krise.

    Drei Zugänge bringen das Thema näher: Ein theoretischer Zugang, der unterschiedliche (marxistische und feministische) Krisenbegriffe bzw. feministische Kritiken an klassischen marxistischen Analysen diskutiert. Zweitens ein historischer Zugang, der beschreibt, wie Reproduktion historisch unterschiedlich organisiert wurde und wird. Drittens werden aktuelle feministische Debatten um Reproduktionsarbeit und Care vorgestellt. Ein Schwerpunkt sind dabei Kämpfe, Utopien und Strategien wie Commons, Streik, Care-Revolution, die sich zum Ziel setzen, Alternativen zur kapitalistischen Organisation zu finden und durchzusetzen, die nicht am Profit, sondern an Bedürfnissen orientiert sind.

    Buch, 78 Seiten

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Gender und Häuserkampf. Genderspezifische Aspekte und anti-patriarchale Kämpfe in den Häuserbewegungen in der BRD und Westberlin
    Genderspezifische Aspekte und anti-patriarchale Kämpfe in den Häuserbewegungen der BRD und Westberlin Nachgezeichnet und dargestellt werden die Debatten, Auseinandersetzungen, Konflikte und Diskurse um Gender, Sexismus/Homophobie und die anti-patriarchalen Kämpfe sowie der eigenständigen Organisierung von ...

    Autor*innen: Amantine

    14,40 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Schwarzer Faden - Sondernummer Feminismus II (1997)
    Enthält u.a. einen ausführlichen Einstiegsartikel zu den vielfältigen Beziehungen zwischen Anarchismus und Feminismus, ein Interview mit der Brasilianerin Maria da Cruz zu ihren Erfahrungen mit dem alltäglichen deutschen Rassismus, einen Beitrag von Maria Mies zum Thema Subsistenz, einen Beitrag von Rosella die Leo zur ...
    4,00 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    AEP-Informationen: Feminismus und Anarchie
    Anarchie & Feminismus - Schwerpunktnummer der AEP Informationen, die seit 1974 erscheinen. Die Zeitschrift gehört zu den ersten der autonomen Frauenbewegung in Österreich und ist ein wichtiges Organ feministischer Öffentlichkeit hierzulande. Inhalt u.a.: Antje Schrupp : Der Einfluss von Frauen auf den fruehen ...
    6,00 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'AEP-Informationen: Feminismus und Anarchie' bestellen
    Das Recht auf Faulheit auch für Frauen! Eine Einführung in Roswitha Scholz´ Wert-Abspaltungstheorie
    Roswitha Scholz entwickelte ihre Gedanken zur WertAbspaltungskritik bereits seit den 1990er Jahren in zahlreichen Artikeln und zwei Büchern. Ihr Hauptwerk „Das Geschlecht des Kapitalismus“ erschien vor knapp zwanzig Jahren. Seitdem blieb diese radikale feministische Gesellschaftstheorie in weiten Teilen fragmentarisch – auch, weil ...

    Autor*innen: Ruth Reiferscheid

    2,50 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Das Recht auf Faulheit auch für Frauen! Eine Einführung in Roswitha Scholz´ Wert-Abspaltungstheorie' bestellen
    Anarchafeministische Perspektiven
    Dieser Sammelband – AnarchaFeministische Perspektiven – entstand aus einer Zusammenstellung verschiedenster Arbeiten zum Thema anarchistischer Feminismus beziehungsweise Anarchafeminismus, die im Rahmen eines autonomen Seminars der Fakultät für Soziologie an der Universität Bielefeld verfasst wurden. Die hier abgedruckten ...

    Autor*innen: Katharina Ciax; Frederik Fuß u.a. (Hg.)

    14,00 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details