Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Verlag Monte Verita

Der Wiener Verlag "Monte Verita" gibt bereits seit über 20 Jahren anarchistische KlassikerInnen, Literatur und die "Edition Wilde Mischung" heraus. Als Kleinverlag werden die Bücher als "books on demand" produziert, hier findet ihr fast das komplette Verlagsangebot.

Zeige 13 bis 24 (von insgesamt 57 Artikeln)
Der Schatten des Einzigen. Die Geschichte des Stirnerschen Individual-Anarchismus
Die Geschichte des Stirnerschen Individual-Anarchismus Die Schwerpunkte der Arbeit von Gerhard Senft liegen auf Fragen zu Max Stirner`s philosophischem Hauptwerk "Der Einzige und sein Eigentum" sowie zu dessen Bedeutung in der ArbeiterInnenbewegung. Eingefügt ist auch ein Kapital zur "Freiwirtschaftslehre", zu deren hauptsächlich auf die Geldwirtschaft abziehlenden Kritik ihr an ...

Autor*innen: Gerhard Senft

11,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Der Zinnsoldat. Ein Schultraum(a)
Beim "Zinnsoldat" handelt es sich um eine Art Pamphlet auf unser Verziehungs- und Verblödungssystem, das immer schon bestens funktioniert und stets "brav" opportunistischen Ungeist in vorauseilendem Gehorsam bewiesen hat. Dazu bedarf es stets eines Heeres devoter "Zinnsoldaten". In der deskriptiven Analyse hat der Autor versucht, sich auf mehreren Ebenen seiner "Angebiedertheit" ...

Autor*innen: Hans Jörg Fuchs

10,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Der Zinnsoldat. Ein Schultraum(a)' bestellen
Die Eigentumsbestie
Ein bekannter klassischer Text des Anarchisten Johann Most, erschienen in New York im September 1887 "Nicht der Mensch als solcher ist ein Raubtier, sondern nur der Mensch in Verbindung mit Reichtum. Je reicher der Mensch ist desto stärker ist seine Gier nach weiterem Vermögen. Solch ein Untier, welches man Eigentumsbestie nennen kann, und das gegenwärtig die Welt beherrscht, die ...

Autor*innen: Johann Most

3,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Die Freiheit sehen wir in der Anarchie. Zum Manifest der tschechischen Anarchisten 1896
Zum Manifest der tschechischen Anarchisten von 1896 Vaclav Tomek beschäftigt sich mit den ideologischen Grundlagen der frühen tschechischen Anarchisten, ihrer kritischen Haltung zur "Propaganda der Tat" und ihrem Drang zur politischen und ökonomischen Emanzipation. Das Buch beschreibt eindringlich das Wesen einer "gesegneten Idee, schön und erhaben geboren aus Blutigen Welten", ...

Autor*innen: Vaclav Tomek

10,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Die Freiheit sehen wir in der Anarchie. Zum Manifest der tschechischen Anarchisten 1896' bestellen
Die Religion des Kapitals
Lafargues "Religion des Kapitals" hat nichts von seiner beißenden satirischen Schärfe eingebüßt. Ausgangspunkt für Lafargues Pamphlet ist ein "Londoner Kongreß", bei dem sich Kapitalisten, Philosophen, Sprachwissenschafter, Priester aller Konfessionen und mehr oder minder dubiose Halb- und Unterweltgeschäftemacher treffen, um eine neue Strategie zu entwicklen, wie man durch ...

Autor*innen: Paul Lafargue

9,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details
Die Tat des Anarchisten Lucheni oder E finita la commedia
oder E finita la commedia Die Folgen des tödlichen Attentats auf Elisabeth, Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn, durch den italienischen Anarchisten Luigi Lucheni stehen im Mittelpunkt des vorliegenden Bühnentextes. Dabei geht es nicht nur um eine literarische Aufarbeitung des anschließenden Gerichtsprozesses, auch die an das "Sissi-Gedenken" mit allerlei Machwerken ...

Autor*innen: Dieter Schrage

10,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Die Tat des Anarchisten Lucheni oder E finita la commedia' bestellen
Die Tauschbank (Die Volksbank)
Nach der Erstausgabe von 1849 Einer der wesentlichen Texte Proudhons als Reprint. Zur Kritik an Proudhon lest z.B. hier . Broschüre, 54 Seiten

Autor*innen: Pierre Joseph Proudhon

3,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Die Tauschbank (Die Volksbank)' bestellen
Die Zukunft. Organ der unabhängigen Sozialisten 1892-1895
Organ der revolutionären Sozialisten (1892 - 1896) "Die Zukunft" - im Titel Visionen, Ziele, Hoffnungen der Opposition zur offiziellen Arbeiterbewegung, der sozialdemokratischen, der k.k. priviligierten, jener der Geschäftssozialisten, der Partei von Hainfeld, wie man sich in der Opposition auszudrücken pflegte. Untertitel: "Organ der unabhängigen Sozialisten" Die Unabhängigen ...

Autor*innen: Anna Staudacher

10,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Die Zukunft. Organ der unabhängigen Sozialisten 1892-1895' bestellen
Die ökonomischen Funktionen der Börse. Ein Beitrag zur Werttheorie
Ein Beitrag zur Werttheorie Im Jahr 1896 veröffentlichte Paul Lafargue in der von Karl Kautsky redigierten Revue "Die neue Zeit" eine Abhandlung in zwei Teilen mit dem Titel "Die ökonomischen Funktionen der Börse. Ein Beitrag zur Werttheorie". Die Auseinandersetzung Lafargues mit dem Wertpapiermarkt erschien gegen Ende der großen Krise im Gefolge des Wiener Börsenkrachs von 1873. ...

Autor*innen: Paul Lafargue

10,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Die ökonomischen Funktionen der Börse. Ein Beitrag zur Werttheorie' bestellen
Erkenntnis und Befreiung. Konturen einer libertären Sozialverfassung
Texte des österreichischen Anarchisten Pierre Ramus, eingeleitet von Gerhard Senft. Die von den Herausgebern in drei thematische Schwerpunkte gegliederten Abhandlungen von Ramus - Plädoyers für die Gewaltlosigkeit, weder Neoliberalismus noch Staatssozialismus, Bausteine für einen libertären Sozialismus - wurden vom Verlag Monte Verita zusammengestellt und in diesem Buch publiziert. ...

Autor*innen: Pierre Ramus

22,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Erkenntnis und Befreiung. Konturen einer libertären Sozialverfassung' bestellen
Februar, ach Februar! (DVD-R)
Ottwald John liest Fritz Herrmann 24. Februar 2006, Zentralbuchhandlung Wien Nachdem die Austrofaschisten 1933 das Parlament ausgeschaltet und eine Reihe von ArbeiterInnenorganisationen illegalisiert hatten, kam es im Februar 1934 zum entscheidenden Angriff auf die letzten Bastionen der ArbeiterInnenbewegung. Am 12. Februar erhoben sich Teile der organisierten ...
10,00 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Februar, ach Februar! (DVD-R)' bestellen
Fäulnis im Staat. Eine Polit-Satire
Der Autor, den Verantwortlichen für die Fäulnis im Staat auf der Spur, beschreibt kritisch und amüsant und fast wie aus dem wirklichen Leben gegriffen: Am Ende herrscht ein umwölkter Patridiot nach Belieben. Die Große Korruption ist gestürzt, die Tyrannei an ihre Stelle getreten. Zurück bleibt das für dumm verkaufte Volk, das die nationalrassistischen Geister, die es rief, nicht ...

Autor*innen: Hardy Fool

10,00 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Details 1 x 'Fäulnis im Staat. Eine Polit-Satire' bestellen
Zeige 13 bis 24 (von insgesamt 57 Artikeln)