Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Der bolschewistische Mythos. Tagebuch aus der russischen Revolution 1920-1922

Der bolschewistische Mythos. Tagebuch aus der russischen Revolution 1920-1922
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
0073
ISBN:
3936049211
Autor*innen:
Alexander Berkman
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Edition AV
17,50 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Tagebuch aus der russischen Revolution 1920 - 1922

    Sein 1925 veröffentlichtes Tagebuch "The Bolshewik Myth" war eine der ersten radikalen Kritiken der sowjetischen Entwicklung seitens eines Vorkämpfers für eine kommunistische Gesellschaftsform. Aber die Versuche einer libertären Kritik am Bolschewismus waren nur mäßig erfolgreich. Zwar halfen Alexander Berkman und Emma Goldman zu verhindern, daß die Hauptorganisationen des internationalen Anarchismus und Syndikalismus sich der sowjetrussisch dominierten Dritten Internationalen anschlossen, die linksradikale Bewegung insgesamt folgte jedoch überwiegend dem sowjetischen Weg. Erstmalig in deutscher Übersetzung erhältlich!

    Buch, 242 Seiten

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Brauner und roter Faschismus
    Die vorliegende Schrift verfasste Rühle während seiner Emigrationszeit in Mexiko (1936 bis zu seinem Tod 1943). Dort arbeitete Rühle anfänglich als Berater der Regierung in Erziehungsfragen, bis er, vermutlich infolge des Drucks stalinistischer Kreise, seine Stelle verlor. Politisch wirkte er u. a. als Beisitzer am ...

    Autor*innen: Otto Rühle

    3,50 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Brauner und roter Faschismus' bestellen