Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Anarchisten als Pädagogen. Profile libertärer Pädagogik

Anarchisten als Pädagogen. Profile libertärer Pädagogik
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
0068
ISBN:
9783936049053
Autor*innen:
Ulrich Klemm
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Edition AV
9,30 EUR
inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Profile libertärer Pädagogik

    Die Frage der Pädagogik gehört zu einem zentralen Bereich libertärer Gesellschaftskritik und Innovation. Vor diesem Hintergrund will der Band biographie- und ideengeschichtlich einen Überblick über diese bis heute von der etablierten Pädagogik und Erziehungswissenschaft weitgehend vergessenen antiautoritären Tradition geben. Mit ihren pädagogischen Ansichten werden William Godwin, Leo N. Tolstoi, Michael Bakunin, Francisco Ferrer, Ernst Friedrich, Walter Borgius, Herbert Read und Paul Goodman dargestellt.

    Buch, 118 Seiten

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Die moderne Schule
    Der Spanier Francisco Ferrer (1859-1909) gilt als wichtigster libertärer Reformpädagoge des 20. Jahrhunderts, der pädagogische Impulse aus dem Anarchismus aufgegriffen und in einem Konzept der "Rationalistischen Lehrmethode" zusammenfasste. Sein tragischer Tod - er wurde 1909 durch ein spanisches Militärgericht zum Tode verurteilt ...

    Autor*innen: Francisco Ferrer

    18,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Die moderne Schule' bestellen
    Antiautoritäre Pädagogik. Zur Geschichte und Wiederaneignung eines verfemten Begriffes
    Zur Geschichte und Wiederaneignung Der Begriff "Antiautoritäre Erziehung" leidet heute v.a. in der Wissenschaft unter einer kenntnisarmen "Verteufelung". Daher besteht nachhaltiges Interesse an einer überschaubaren und zugleich fundierten Darstellung antiautoritärer Theorie und Praxis. Dem trägt der neue Band der Reihe "theorie.org" ...

    Autor*innen: Thomas Schroedter

    12,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Die Sudbury Valley School. Eine neue Sicht auf das Lernen
    Eine neue Sicht auf das Lernen Die Sudbury Valley School stellt seit 1968 bisher gewohnte Ansichten zum Lernen grundsätzlich in Frage. Die Schüler bestimmen hier selbst jederzeit, was sie lernen, wie sie lernen, womit sie lernen und mit wem sie lernen. Der Erfolg von inzwischen mehr als 30 Schulen dieses Typs auf vier Erdteilen ist ...

    Autor*innen: Daniel Greenberg u.a.

    15,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Die Sudbury Valley School. Eine neue Sicht auf das Lernen' bestellen
    Libertäre Volksbildung
    Tolstoi (1828 - 1910), der weltbekannte russische Dichter, beschäftigte sich intensiv mit Fragen der Bildung und Erziehung. Er entwickelte hierbei eine antiautoritäre Pädagogik, die aus heutiger Sicht als eine libertäre Reformpädagogik beschrieben werden kann. Im ersten Teil des Bandes werden an Hand von Originalschriften Tolstois ...

    Autor*innen: Leo Tolstoi

    14,40 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Libertäre Volksbildung' bestellen
    Aus der Waldorf-Schule geplaudert. Warum die Steiner-Pädagogik keine Alternative ist
    Warum die Steiner-Pädagogik keine Alternative ist Das Buch untersucht Waldorfpädagogik und Waldorfschulen und entlarvt das positive Vorurteil von der "kreativitätsfördernden", "alternativen", "freiheitlichen" Pädagogik. Als "Waldorf-Mutter" selbst am Aufbau einer Schule beteiligt, bietet Sybille-Christin Jacob eine Innenansicht ...

    Autor*innen: Detlef Drewes; Sybille-Christin Jacob

    15,00 EUR
    inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Aus der Waldorf-Schule geplaudert. Warum die Steiner-Pädagogik keine Alternative ist' bestellen