Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Nation - Ausgrenzung - Krise. Kritische Perspektiven auf Europa

Nation - Ausgrenzung - Krise. Kritische Perspektiven auf Europa
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
3544
ISBN:
9783942885362
Autor*innen:
Sebastian Friedrich; Patrick Schreiner (Hg.)
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Edition Assemblage
18,50 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Kritische Perspektiven auf Europa

    Ausgrenzendes Denken und nationalistisches Denken stehen in einem engen wechselseitigen Zusammenhang mit Kapitalismus und Neoliberalismus. Die mittlerweile schon Jahre andauernde Finanz- und Wirtschaftskrise macht dies einmal mehr und in aller Brutalität deutlich: Als "Schuldige" an der Krise werden immer die "Anderen" identifiziert - sie werden als "faul", als "unfähig" oder als "Last" beschimpft. Seien es soziale Gruppen innerhalb der europäischen Staaten (wie etwa Migrant_innen, Transferleistungsempfänger*innen oder Niedriglöhner*innen) oder seien es gleich ganze Länder (wie etwa die südeuropäischen) - die nationalistische und ausgrenzende Unterscheidung zwischen einem guten "Wir" und einem schlechten "Sie" ist längst zu einem festen Bestandteil der Diskussionen in Medien und Politik geworden.

    Der Sammelband "Nation - Ausgrenzung - Krise" fragt nach den Formen und den Auswirkungen dieses ausgrenzenden und nationalistischen Denkens in Europa.

    Buch, 240 Seiten