Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

50 Jahre das Argument: Kritisch-intellektuelles Engagement heute

50 Jahre das Argument: Kritisch-intellektuelles Engagement heute
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
1723
ISBN:
9783886196739
Autor*innen:
Argument Redaktion
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Argument Verlag
24,70 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    50 JAHRE DAS ARGUMENT - Kritisch-intellektuelles Engagement heute

    u. a. Ursula Apitzsch, Giorgio Baratta, Frank Benseler, Norman Birnbaum, Paul Bové, Michael Brie, Robert Cohen, Frank Deppe, Rose Baaba Folson, Detlev Hensche, C. H. Hermansson, Boris Kagarlitzki, Emilio Lledó, Carola Möller, Isabel Monal, Leo Panitch, Corrado Pardini, Christian Sigrist, Marcel van der Linden, Loïc Wacquant, Victor Wallis, Manfred Wekwerth

    • Kritisch-intellektuelles Engagement heute
    • Wolfgang Fritz Haug: Zur Frage nach der Gestalt des engagierten Intellektuellen
    • Oskar Negt: Schlüsselerfahrungen eines politischen Intellektuellen
    • Judith Butler: Praxis einer kritischen Intellektuellen
    • Frigga Haug: Feministisches Engagement in der Linken
    • Gayatri Spivak: Meine Erwerbsarbeit und mein feministisches Engagement
    • Dick Boer: Der Intellektuelle im Zeichen seiner Aufhebung
    • Michael Jäger: Intellektuellenkritik und intellektuelle Praxis bei Foucault
    • Tilman Reitz: Dekomposition der öffentlichen Intellektuellen
    • Ingar Solty: Trägt Gramscis Begriff des organischen Intellektuellen noch?
    • Jan Rehmann und Thomas Wagner: Sloterdijks Weg vom Zynismus-Kritiker zum Herrschaftszyniker
    • Erasmus Schöfer: Die Wahrheit ist die Veränderung
    • Stephen Gill: Kritische Intellektuelle im 21. Jahrhundert
    • Karl Heinz Götze: Vergewohltätigkeitsveranstaltung

    Relektüren

    • Wolfgang Fritz Haug: Ursprünge des Argument-Marxismus
    • Georg Auernheimer: Interventionen in Pädagogik und Bildungspolitik
    • Peter Jehle: Was heißt und zu welchem Ende studiert man Ästhetik?
    • Thomas Metscher: Faust und die Dialektik der Kultur
    • Franz Josef Degenhardt: Am Fluss
    • Rolf Czeskleba-Dupont: Die wechselvolle Geschichte der Ökologie-Diskussion
    • Frigga Haug: Das Frauenrätsel im Argument
    • Nora Räthzel: Das Projekt Automation und Qualifikation (PAQ)
    • Christof Ohm: Lernprozesse im PAQ - Intellektualisierung der Arbeit
    • Wolfgang Neef und Sybille Stamm: Das PAQ, die Gewerkschaften und die technische Intelligenz
    • Jan Rehmann: Das Projekt Ideologietheorie - Bericht aus einem Überdruckkessel
    • Ton Veerkamp: Drei Weisen, den aktuellen Nutzen des Argument zu betrachten
    • Klaus Weber: Faschismus und Ideologie - uneingeholt

    Erinnerungen

    • Ruth Rehmann: Verbote
    • Urs Müller-Plantenberg: Die mutigen ersten Jahre
    • Christof Müller-Wirth: 18 Jahre Argument-Mitverantwortung 1961-1978
    • Wolfgang Fritz Haug: Selbstausbeutung
    • Hans Steiger: Wenigstens verstehen - und neue Ansätze sehen
    • Else Laudan: Heimat
    • Karl Heinz Götze: Argument-Geschichten

    Nachrufe

    • Zum Tode von Georges Labica (Etienne Balibar)
    • Trauer um Helmut Steiner (Wolfgang Küttler und Michael Vester)
    • Erinnerung an Barbara Nemitz (Frigga Haug)
    • Replik Christoph Görg: Für eine eigenständige Kritik der Naturverhältnisse

    Buch, 384 Seiten