Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Soziale Bewegungen im globalisierten Kapitalismus. Bedingungen für emanzipative Politik zwischen Konfrontation und Anpassung

Soziale Bewegungen im globalisierten Kapitalismus. Bedingungen für emanzipative Politik zwischen Konfrontation und Anpassung
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
0781
ISBN:
9783931786229
Autor*innen:
Rolf Engelke; Thomas Klein (Herausgeber; Michael Wilk (Hg.)
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Trotzdem Verlag
12,40 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details

    Beschreibung

    Soziale Bewegungen im globalisierten Kapitalismus. Bedingungen für emanzipative Politik zwischen Konfrontation und Anpassung

    Mit Beiträgen von Rolf Engelke (Flughafenbewegung im globalen Kontext), Marianne Gronemeyer (Soziale Bewegungen im Dilemma), Thomas Klein (Kein Frieden im globalen Krieg), Reimar Paul (Unberechenbar manchmal auch für sich selbst), Thomas Seibert (Der Sinn der Organisation ist ihr Scheitern), Wolf Wetzel (global kämpfen - lokal aussetzen) und Michael Wilk (Von Maschinisten und Monsterbändigern ...). Beiträge sowohl zur Geschichte der Sozialen Bewegungen in Deutschland als auch zu deren aktuellen Fragestellungen. Die Reflexionen über Inhalte und Grenzen von sozialem Protest sind als kritische Auseinandersetzung mit dem Engagement auf verschiedenen Politikfeldern gedacht. Anti-Atom-Bewegung, Friedensbewegung, attac oder die Bewegung gegen die Erweiterung des Frankfurter Flughafens.

    Buch, 144 Seiten