Feuer in die Herzen!

www.anarchismus.atAnarchistische BibliothekFreie ArbeiterInnen Union - FAUForum deutschsprachiger AnarchistInnenGraswurzelrevolution

Das Recht als Hort der Anarchie. Gesellschaften ohne Herrschaft und Staat

Das Recht als Hort der Anarchie. Gesellschaften ohne Herrschaft und Staat
Für eine größere Ansicht
auf das Bild klicken
Art.-Nr.:
5495
ISBN:
9783957572400
Autor*innen:
Hermann Amborn
Mehr Artikel von diesem Verlag / Hersteller*innen:
Matthes & Seitz
18,50 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten




    • Details
    • Kund*innen-Tipp

    Beschreibung

    Gesellschaften ohne Herrschaft und Staat

    Dass sich gesellschaftliches Zusammenleben auch anders als in Form hierarchisch aufgebauter Staaten organisieren ließe, ist für viele Mitglieder westlicher Gesellschaften kaum vorstellbar. Doch auch abgesehen von den Träumereien romantischer Utopisten gibt es heute funktionierende Gesellschaften jenseits staatlicher Einflüsse, die auf Rechtsverfahren und Problemlösungsmechanismen ohne Herrschaft basieren. Anhand empirischer Untersuchungen in nicht-hierarchischen Gesellschaften am Horn von Afrika stellt diese Studie staatliche und herrschaftsfreie Gemeinschaftsordnungen einander gegenüber und analysiert die institutionellen Elemente eines anarchischen Miteinanders, die durch Konsensfindung und ethisch basierten Integrationsmechanismen zur Stabilisierung dieser Gesellschaftsform beitragen, was auch für die westliche Welt Anregungen bietet.

    Buch, 285 Seiten

    Kund*innen, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    bolo`bolo
    Auf das bolo kommt man aus verschiedenen Richtungen, auf die Grundeinheit, wie Menschen einigermaßen vernünftig miteinander leben können, ohne den Planeten, ihre Nerven und ihre Nachkommen zu ruinieren... Anarchistisches Kultbuch aus der Schweiz, in mehrere Sprachen übersetzt. Buch, 210 Seiten

    Autor*innen: P.M.

    12,50 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details
    Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno
    Porträt des ukrainischen Anarchisten Von der sowjetischen Geschichtsschreibung zum Mörder und Banditen degradiert, von den Anarchisten in aller Welt als Held, als ukrainischer Che Guevara verherrlicht, hat Nestor Machno (1888-1934), der Führer der legendären Volksbewegung und Bauernarmee Machnowtschina, den Ausgang ...

    Autor*innen: Mark Zak

    18,50 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno' bestellen
    Organisierte Nachbarschaften und Föderationen Hand in Hand
    Organisierte Nachbarschaften und Förderationen Hand in Hand. Analysen und praktische Konzepte für handlungsmächtige, libertäre Stadtteilarbeit! Zwei Texte. Ein Grundlagentext von Holger Marcks zum aktuellen Anarcho-Syndikalismus und ein Aufsatz von Erna Rauch zur libertären Stadtteilarbeit. Broschüre, ...

    Autor*innen: FAU Dresden (Hg.)

    2,50 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Organisierte Nachbarschaften und Föderationen Hand in Hand' bestellen
    Fragmente einer libertären Stadtpolitik
    Mehr als nur Häuser besetzen... Hausbesetzungen und Stadtteilkämpfe bleiben leider oft auf eine bestimmte Szene bezogen, mit dieser Broschüre wollen wir über unseren Tellerrand hinaussehen. In ihr sind Beispiele dafür versammelt, wie Städte freiheitlich organisiert werden könnten, ohne dabei ...

    Autor*innen: Max Schnetker

    2,50 EUR
    inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Details 1 x 'Fragmente einer libertären Stadtpolitik' bestellen